Dr. Hanns-Dietrich Rahn, Joachim Kettner, Ulrich Schneider und Dr. Gerhard Obermayr – alle zehn Vorstandsmitglieder des Wiesbadener Reit- und Fahrclub (WRFC) sind in ihrem Amt bestätigt.

Die Präsidentin, Kristina Dyckerhoff, steht bereits seit 30 Jahren an der Spitze des WRFC, seit 2007 wird sie von Vizepräsident Dr. Hanns-Dietrich Rahn unterstützt – ein starkes Duo, das sich, wie alle Vorstandsmitglieder, ehrenamtlich, mit vollem Einsatz und ganzem Herzen dem Verein verschrieben hat.

„Gerade in diesem Jahr hat man das sehen können: Nach zwei Jahren Unterbrechung haben wir 2022 wieder in Wiesbaden wieder ein äußerst erfolgreiches Pfingst-Turnier durchgeführt.“Dr. Hanns-Dietrich Rahn

Der Schatzmeister war und wird auch in Zukunft Dr. Gerhard Obermayr bleiben und auch an der Besetzung der sieben Beisitzer ändert sich nichts, diese sind: Sabine Godawa, Isabelle Kettner, Joachim Kettner, Maike Ruske, Albert Schäfer, Ulrich Schneider und Joachim Weiß.

„Die Resonanz von den Reitern, Zuschauern, Partnern und Mitarbeitern war in diesem Jahr großartig und darüber freuen wir uns sehr.“Dr. Hanns-Dietrich Rahn

Bereits seit 2013 setzt der WRFC auf dieses zehnköpfige Team. Jedes Vorstandsmitglied sei sehr engagiert und intensiv in seinem Aufgabenbereich vertieft, erklärt Rahn. Das sorgt für die konstruktive Zusammenarbeit und die positiven Ergebnisse. Bereits im November steht für den bestätigten Vorstand die erste Klausurtagung auf dem Programm. Das Thema: das Longines Pfingst-Turnier Wiesbaden vom 26. bis 29. Mai 2023.

Foto oben ©2022 von links nach rechts: Dr. Gerhard Obermayr, Joachim Weiß, Sabine Godawa, Dr. Hanns-Dietrich Rahn, Ulrich Schneider, Kristina Dyckerhoff, Joachim Kettner, Isabelle Kettner, Albert Schäfer, Maike Ruske Foto: Frank Hennig

Weitere Nachrichten aus dem Ortsteil Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Wiesbadener Reit- und Fahr Club finden Sie unter wrfc.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!