Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Wasserverbrauchssteuer, eine Steuer, die auf den Verbrauch von Wasser erhoben wird.

Streit um Wasserverbrauchsteuer eskaliert

Wiesbaden im Steuer-Streit! Droht der Kommune ein Finanzdesaster? Eine Haushaltssperre? Die geplante Aussetzung der Wasserverbrauchsteuer sorgt für Aufregung. Was das für die Bürger heißt, lesen Sie hier.

Volker Watschounek 3 Wochen vor 0

90 Cent pro Kubikmeter stehen im Raum. Das Land hat die Steuer aufgehoben. Die Stadtverordnetenversammlung berät, ob Sie Klage einreichen wird. Was meinen Sie?

Die von der Stadtverordnetenversammlung Wiesbaden im Dezember letzten Jahres beschlossene Wasserverbrauchssteuersatzung steht auf dem Prüfstand. Das Hessische Ministerium des Innern, für Sicherheit und Heimatschutz hat gemäß § 138 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) erhebliche rechtliche Bedenken gegen die Satzung vorgebracht und eine Beanstandung ausgesprochen. Nun steht die Stadtverordnetenversammlung vor der Entscheidung, ob sie rechtliche Schritte gegen diese Beanstandung einleitet.

Rechtliche Auseinandersetzung vorprogrammiert

Die rechtlichen Bedenken des Ministeriums kamen nicht unerwartet. Bereits einen Tag nach der Beschlussfassung hatte die Kommunalaufsicht in einem Schreiben auf mögliche Rechtswidrigkeiten hingewiesen. Trotz einer ausführlichen Stellungnahme der Landeshauptstadt Wiesbaden blieb die Kommunalaufsicht bei ihrer Einschätzung und zeigte sich von der Rechtmäßigkeit der Steuer nicht überzeugt.

Rechtsdezernentin Milena Löbcke äußerte sich hierzu: Es ist bedauerlich, dass die Kommunalaufsicht sich bisher nicht von den Argumenten für die Rechtmäßigkeit der Wasserverbrauchssteuer überzeugen ließ. Der Umstand, dass Kommunalaufsicht und Stadt zu unterschiedlichen juristischen Bewertungen kommen, ist gerade vor dem Hintergrund, dass es sich um eine neue Steuer handelt, nicht unüblich.

Entscheidung über Klage steht bevor

Um Bürger vor möglichen Nachteilen zu schützen, hatte die Landeshauptstadt Wiesbaden bereits im Februar angekündigt, die Einführung der Wasserverbrauchssteuer vorerst auszusetzen. Diese Maßnahme wurde von der Kommunalaufsicht begrüßt und als positives Zeichen gewertet.

90 Cent die Land und Stadt spalten. Die Wasserverbrauchssteuer steht auf dem Prüfstand. Soll Wiesbaden Klage einreichen?
×

Am kommenden Mittwoch, dem 29. Mai, wird die Stadtverordnetenversammlung erneut zusammentreten. Auf der Agenda steht die Entscheidung, ob die Stadt fristgerecht Klage gegen die Beanstandung einreichen wird. Diese Entscheidung könnte wegweisend für die weitere rechtliche und politische Entwicklung der Wasserverbrauchssteuer in Wiesbaden sein.

Foto oben @2022 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Wiesbadener Kämmerei finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.