„Tourismuspreis – Für meine Region 2018“ geht in die nächste Runde. Als Preisgeld winken 10.000 Euro und ein First-Class Wochenende.

Gute Ideen und Projekte für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis sind gefragt: Zum vierten Mal loben die Industrie- und Handelskammer Wiesbaden und die Wiesbaden Marketing GmbH den Tourismuspreis – Für meine Region aus und holen die Bürger mit ins Boot.

Tourismuspreis – Für meine Region 2018

Bewerbungszeitraum: 1. Februar bis 24. März 2018
Abgabefrist: 24. März 2018, Es gilt der Poststempel

Weitere Informationen unter www.tourismuspreis meineregion.de

Jury
Prof. Dr. Bettina Fischer, Professur für Marketing und Unternehmensführung an der Business School Wiesbaden der Hochschule Rhein-Main, Präsidentin Marketing-Club Mainz-Wiesbaden e.V.
Frank Kilian, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises
Dr. Alexander Klar, Direktor Museum Wiesbaden
Martin Michel, Geschäftsführer Wiesbaden Marketing GmbH, Kurhaus Wiesbaden GmbH, Rhein-Main-Hallen GmbH
Joachim Nolde, Hauptgeschäftsführer IHK Wiesbaden
Peter Seyffardt, Präsident Rheingauer Weinbauverband e.V.
Olaf Streubig, Leiter Lokalredaktion Wiesbadener Kurier/Wiesbadener Tagblatt
Julius Wagner, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Hessen e.V.

Der Wettbewerb startet am 1. Februar und geht gut sieben Wochen lang. Gefragt sind dabei kreative und bereits umgesetzte Projekte, die das Potenzial haben, Wiesbaden und den Rheingau-Taunus als Reise- und Ausflugsdestination zu stärken. Wer teilnehmen möchte, kann seine Idee  bis zum Bis zum 24. März 2018 über die Kampagnenseite www.tourismuspreis-meineregion.de online einreichen.

„Die interessanten Einreichungen der letzten Wettbewerben, die Anfragen potenzieller Bewerber und die begeisterte Rückmeldungen haben uns überzeugt, mit dem Tourismuspreis erneut an den Start zu gehen.“ – Detlev Bendel, Wirtschaftsdezernent und Joachim Nolde, IHK-Hauptgeschäftsführer

Dem Sieger in der Kategorie „Umgesetztes Projekt“ winkt ein Media-Marketing-Paket mit Leistungen im Wert von 10.000 Euro, der Gewinner der Kategorie „Kreative Idee“ darf sich über ein Wochenende im 5 Sterne Superior Hotel Nassauer Hof Wiesbaden zusammen mit einer RheinMainCard freuen.

Tourismuspreis, Rückblick

Der im Jahr 2011 initiierte Preis wird alle zwei Jahre verliehen. Der Preis versteht sich als Impulsgeber für den Tourismus, um die Region WiesbadenRheingauTaunus mit ihren touristischen Projekten attraktiver machen. Eine mit Fachleuten hochkarätig besetzte Jury nominiert herausragende Einreichungen, die die Region attraktiver und sichtbarer machen.

Kriterien

Um die Bedeutung der Digitalisierung im Tourismus stärker in den Fokus zu rücken, ist bei den Bewertungskriterien eine neue Kategorie hinzugekommen: So wird bei den eingereichten Ideen und Projekten zusätzlich der Digitalisierungsgrad mit bewertet. Weitere Kriterien sind: Überzeugende Idee/Überzeugendes Konzept, Touristischer Nutzen für die Region, Kreativität/Innovation. Bei den Ideen spielt zusätzlich die realistische Umsetzbarkeit eine Rolle.

Preisträger waren

Die Preisträger aus der vorherigen Runde waren der Rheingauer Wanderführer Wolfgang Blum mit seiner Idee zum Thema Pilgern im Rheingau sowie Kai Kauermann und Peter Krausgrill von der stadtleben GmbH mit ihrem Projekt Street Food Festival & Market. Zum Pilgern im Rheingau werden inzwischen mit der Abtei Sankt Hildegard Hildegard-Wein-Walks angeboten.

Auch das zweite Standbein der Pilgerwanderungen sei nach der offiziellen Eröffnung des Rheingauer Klostersteigs im September 2016 gut in Schwung gekommen, berichtet Preisträger Blum. Kauermann und Krausgrill erlebten nach der Auszeichnung eine Steigerung der Bekanntheit ihres Projekts. Dadurch seien neue Festivalstandorte hinzugekommen sowie zusätzliche Aufträge im Bereich der Firmenevents. φ

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!