Menu

kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Browsing Tag Nerotal

Das Quartier Nerotal zählt mit zum Ortsbezirk Nordost. Wie etwa Eigenheim oder Sonnenberg ist es ein gehobenes Wohngebiet, mit vielen gründerzeitlichen Villen. Im Tal befinden sich die langgestreckten Nerotalanlagen, an deren oberen Ende sich die Talstation der einzigartigen wasserbetriebenen Nerobergbahn befindet. Die Bahn verbindet den Neroberg mit dem Nerotal. Im Süden grenzt das Bergkirchenviertel des Bezirks Mitte an.
Zum Stichtag 31. Dezember 2018 leben in Nordost 22835 Einwohner. In dem CDU-geführten Bezirk ist Theo Baumstark Ortsvorsteher. Er wird vertreten durch Heinz-Lothar Todemann (SPD) und Norman Gabler (FDP). Charakteristisch ist: Eigenheim ist eine gehobene Wohngegend, mit Villen und Einfamilienhäusern; Nerotal und Neroberg sind ein gehobene Wohngebiete, mit vielen gründerzeitlichen Villen…
Mit 51,54 Prozent 2016 nimmt die Wahlbeteiligung im Ortsbezirk wieder zu. Die CDU konnte sich mit 34 % aller Stimmen zuletzt deutlich durchsetzen. Zweitstärkste Partei ist die FDP mit 21,6 %. Die SPD kommt auf 20,m4 Prozent, die Grünen auf 17,0 % – und die Linke auf 7%.

Mit Sierp hellsehen im dunkeln

Am 28. September ist es wieder soweit. Martin Sierp ist zu Gast im thalhaus – Theater im Nerotal und schaut tief in sein Kristallweizenglas. Warum macht er das nur? Er möchte wissen, ob die Zukunft überhaupt eine Zukunft hat – und das was er erkennt, teilt er gleich unverblümt mit.

Impro-Sommer 2019, der Klassiker

Es ist wieder soweit: Auf dem Neroberg verbreitet „Für Garderobe keine Haftung“ bis zum 10. August an vier Wochenenden Open-Air-Impro-Feeling mit neuen Formaten und altbekannten Klassikern wie MordArt oder der Kinder-Heldenreise.

Impro meets Poetry im thalhaus

Für Garderobe keine Haftung hieß es am vergangenen Freitag im thalhaus Theater. Das bezog sich jedoch nicht auf die Kleidungsstücke des Publikums, sondern auf die Improvisation der Darsteller.

Frank Fischer präsentiert „meschugge“

Das Wort me|schug|ge ist ein aus dem Hebräisch-Jiddischen entnommenes Lehnwort und steht umgangssprachlich für verrückt. Ob Frank Fischer so meint wie er es ausspricht? Lassen Sie sich am 30. Mai überraschen – nach neun Monaten thalhaus-Abstinenz auf der Kleinkunstbühne im Nerotal.

Wildkräuterwanderung durchs Nerotal

Überall Pflanzen und versteckte Heilkräfte. Das Umweltamt Wiesbaden gibt Interessierten am 18. Mai erste Einblicke in die Welt der Heilpflanzen. Bei einer Wanderung durchs Nerotal erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Wirkung von Brennnessel & Co.

Evi + das Tier: Sex & Quatsch & Rock n Roll

Diese Show ist anders. Miss Evi und Mr. Leu sind anders. Sie lassen Sie staunen, lachen, weinen und Anteil nehmen. Sie sind „schlichtweg grandios“ schreibt die Frankfurter Rundschau. Überzeugen Sie sich selbst, am 3. und 4. Mai im thalhaus Theater.

Weitere Artikel laden