Mit Mandoline, Ukulele, Gitarre und Percussion setzt Strohfeuer Express mit Rüdiger Schilp überall gewaltfrei, ökologisch und sozial unterwegs – musikalische Akzente.

Angefangen hat das Liedermacher-Projekt als Hausband der Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner Mainz , und das ist es auch heute noch. Bei den Konzerten ohne Eintritt geht der Hut herum.

Akustikkonzert, kurzgefasst

Konzert: Strohfeuer Express
Wann:
Sonntag, 29. Juli 2017, 19:00 bis 23:00 Uhr
Wo: Infoladen, Blücherstraße 46, Hinterhof, 65195 Wiesbaden-Westend (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Mit Titeln wie „Todeshändler“ und „Bundeskaspertheater“ bilden friedenspolitische und antimilitaristische Lieder den Schwerpunkt des Repertoires. Zusammen mit Statements zur Energiewende, dem Leben in den Städten und zu anderen verwandten Themen sorgen Strohfeuer Express für gute Laune.

Dabei sind…

Rüdi – Gesang, Mandoline, Ukulele, Gitarre, Pierre – Gitarre, Martin – Flöte und Tolo – Bassn verbreiten in kritschen Botschaften im Popsongformat ihre Meinung – Folkrock, Boogie, Walzer und Ballade. Anklänge an Kinderlieder und Bänkelgesang: Punk meets Puppenkiste.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!