Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Der Spatenstich und Baubeginn liegt zwei Jahre zurück. Fertig werden soll die Ortsverwaltung Sonnenberg am Hofgartenplatz Nummer 1 bis März 2022. Am 23. Juli 2021 war erst einmal Richtfest.

Richtfest der neuen Ortsverwaltung Sonnenberg

Rund um den Hofgartenplatz hat die Zahl der Parkplätze abgenommen. Nicht zuletzt wegen der neuen Sonnenberger Ortsverwaltung und den angebotenen Dienstleistungen wird der Bedarf nach Parkraum aber wachsen. Im März 2022 wird es soweit sein.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 1

Die Stadt stärkt die Ortsbezirke Rambach und Sonnenberg. Im Ortskern gleich an der An der Stadtmauer erhält der Ortsbezirk eine neue Ortsverwaltung. Am Freitag war Richtfest.

Sonnenberg im Wandel der Zeit. Die Antwort auf die Frage, was mit dem klein 397 Quadratmeter großen Grundstück am Hofgartenplatz Nr. 1, direkt neben dem Gebäude der Bäckerei Abt im Ortsteil Sonnenberg passiert, hat konkrete Formen angenommen. Wiesbadens Stadtentwicklungsgesellschaft hatte den Platz vor etwas mehr als drei Jahren für den Neubau der Ortsverwaltung Sonnenberg auserkoren. Seit einem Jahr entsteht hier ein Gebäude mit einer erdgeschossigen Gewerbenutzung, sowie vier geförderten Wohnungen im ersten Obergeschoss und zwei frei finanzierten rund 100 Quadratmeter großen Wohnungen im Dachgeschoss.

„Die ideale Lage mitten im Ortskern trägt dazu bei, dass die Ortsverwaltung Sonnenberg Symbolgehalt hat. Sie ist da, wo sie hingehört, mitten im Ortskern und damit auch Stadtbildprägend.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD)

Die geplante Bebauung als zweigeschossiger Baukörper mit ausgebautem Dachgeschoss entlang der Louis-Buchelt-Straße und An der Stadtmauer sei eine riesige Stadtaufwertung. Das sei ein Teil Stadtreparatur, so Mende weiter.
Der Neubau schließt sich an das grenzständige Nachbargebäude der Bäckerei Abt an und wird die Höhe des Bestands aufnehmen. Der bestehende kleinteilige Anbau der Bäckerei zum Hofgartenplatz hin im Süden wird dadurch überragt. Er bildet auf diese Weise aber einen angemessenen Abschluss des platzseitigen Fassadenzugs. Die Vorzonen an der Straßenkreuzung im Norden und zum Hofgartenplatz hin im Süden sind als gepflasterte und entlang der Louis-Buchelt-Straße als gärtnerisch angelegte Bereiche vorgesehen.

„Der Neubau ist ein klares Zeichen der Landeshauptstadt Wiesbaden für den Erhalt der Ortsverwaltung Sonnenberg, die ja nur noch als eine Art Zweigstelle der Ortsverwaltung Bierstadt gegeben ist.“ – Stefan Bauer, Ortsvorsteher von Sonnenberg (CDU)

Entsprechend der umgebenden Bebauung erhält der Neubau ein Satteldach mit Traufe zur Straßenseite, die beiden Giebel sind zum Hofgartenplatz bzw. zur Kreuzung orientiert. Der Innenbereich des Gebäudes wird als Flachdach ausgebildet und schließt sich an den innen liegenden Fahrradhof an.

„Die Ortsvorsteher von Sonnenberg und Rambach bitten Sie Herr Oberbürgermeister, die Wiedereröffnung mit Nachdruck zu betreiben. Wir wünschen uns eine baldige Rückkehr der Ortsverwaltung als Dienstleister und direkter Ansprechpartner für die Bürger hier vor Ort.“ – Stefan Bauer, Ortsvorsteher von Sonnenberg (CDU)

Die Fassadengestaltung des Hauptbaukörpers entlang der Louis-Buchelt-Straße wird als horizontal ausgerichtetes Verblendmauerwerk in einem Mischfarbton zwischen Hellgrau und Beige mit stehenden Fenstern vorgesehen. Die an den Bestand anschließenden Baukörper werden als Putzfassade hergestellt. Die überwiegend stehenden Fensterformate im Erdgeschoss sollen fast bodentief und mit nur kleinen Brüstungen vorgesehen werden. Im Obergeschoss sind die Fenster schmaler und im Vergleich zum Erdgeschoss niedriger geplant.

„Durch den Neubau wird sich die Parkplatzsituation auf und um den Hofgartenplatz noch deutlich verschärfen.“ – Stefan Bauer, Ortsvorsteher von Sonnenberg (CDU)

Der Eingangsbereich zur Ortsverwaltung ist in Richtung Süden zum Hofgartenplatz hin orientiert. Die Ausrichtung soll den Platz weiter beleben und besitzt mit den anschließenden Bushaltestellen und den PKW-Stellplätzen eine hervorragende Erschließung. Die ca. 215 m² große und natürlich barrierefrei hergestellte Ortsverwaltung wird über vier Büros und einen Besprechungsraum verfügen. Der Besprechungsraum soll auch für Hochzeiten, Festivitäten und z. B. für Ortsbeiratssitzungen genutzt werden können und soll hierzu verschiedene Bespielmöglichkeiten bieten.

„Wir brauchen dringend ein Parkraumkonzept für den gesamten Ortskern. Ein Ansatz hierfür wäre die vor zwei Jahren angeregte Form des Bewohnerparkens. Hier sind wir leider seit dem überhaupt nicht weiter gekommen.“ – Stefan Bauer, Ortsvorsteher von Sonnenberg (CDU)

Der Eingang zu den Wohnungen ist autark von der Ortsverwaltung im Norden vorgesehen. Die insgesamt sechs Mietwohnungen sind auf zwei Geschosse verteilt und stellen sich aus vier geförderten und barrierefreien Wohnungen (insgesamt ca. 230 m²) sowie zwei frei finanzierte Wohnungen (insgesamt ca. 220 m²) zusammen. Jede Wohnung wird über einen Balkon/ Loggia sowie einen Keller-/Wohnungsabstellraum verfügen und ist mit einem Aufzug erschlossen. Der Mietzins soll für Mieter mit Wohnberechtigungsschein bei 6,20 Euro liegen.

Bildergalerie zum Richtfest

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Besonderheiten der Baustelle

(1) Grundstückszuschnitt (polygonal, langegezogen)n – (2) Grundstücksgröße (398 m², hierdurch besondere Herausforderungen für Baustellenlogistik und -erschließung, Lagerflächen) – (3) Unterirdische verlaufender Düker (Prüfstatik durch Sonderingenieur und Sondergründungsmaßnahmen) – (4) Brandschutztechnische Ertüchtigung des angrenzenden Bestandes (5) Temporäre Verlagerung der Bushaltestelle (6) Verlagerung der Lichtsignal-Steuerung (7) Aufwändige Verkehrssicherungsmaßnahmen

Zeitplan

Der Baubeginn/ Spatenstich war am 30.6.2019, Richtfest war am 24. Juli 2021 und die Fertigstellung ist für das 1. Quartal 2022 geplant.

Foto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Sonnenberg lesen Sie hier.

Die Offizielle Internetseite der Ortsverwaltung Sonnenberg finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

1 Kommentar

1 Kommentar

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.