Aus dem Häuschen: Vogelnistkästen für den Schelmengraben. Hoch, hoch hinaus: Vierter Klarenthaler Hochhauslauf. Es gibt reichlich Gelegenheiten sich im Ehrenamt zu engagieren.

Das Ehrenamt lässt und singt los: Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Ein Tag, eine gute Tat“, denn für einen Tag lang kann jeder etwas Gutes tun. Schirmherr des Projektes ist Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende. So können sich am Freiwilligentag alle Bürger aus Wiesbaden und Umgebung ehrenamtlich engagieren und einen Tag lang unverbindlich in eine gemeinnützige Einrichtung hineinschnuppern. Dieses Jahr stehen den engagierten Helfern 31 verschiedene soziale, kulturelle oder ökologische Projekte zur Auswahl. Welche, das lesen Sie hier: www.eintagsheld.de.

Hand in Hand

Der Freiwilligentag wird von Studierenden der Hochschule RheinMain organisiert. Unterstützt werden sie vom Competence & Career Center der Hochschule RheinMain und vom Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. Diese erfolgreiche Kooperation besteht seit 2009. Seitdem organisieren Studierende jedes Jahr eigenständig den Freiwilligentag Wiesbaden – eine Konstellation, die in Deutschland so einmalig ist. Dieses Jahr besteht das Organisationsteam aus 13 Studentinnen unterschiedlichster Fachrichtungen. So kommen viele verschiedene persönliche und fachliche Kompetenzen im Team zusammen, um den Freiwilligentag planen. 

Werben fürs Ehrenamt

Ziel des Aktionstages ist es, für das Ehrenamt zu werben, auf die Arbeit des Freiwilligen-Zentrums und der vielen gemeinnützigen Einrichtungen, Projekte sowie Initiativen Wiesbadens aufmerksam zu machen und das bürgerschaftliche Engagement zu fördern. Vor allem soll aber allen Beteiligten ein toller und abwechslungsreicher Tag geboten werden. Dies wird durch das Engagement der zahlreichen Freiwilligen, den sogenannten Eintagsheldinnen und -helden, ermöglicht. Nur durch deren Hilfe können Dinge umgesetzt werden, für die den Einrichtungen im Alltag häufig Zeit und Personal fehlen. 

Unterstützen und Helfen

Die teilnehmenden Einrichtungen entwickeln mit Unterstützung des Organisationsteams ein attraktives Projekt, für welches das Organisationsteam dann ehrenamtliche Helfer sucht und findet. Dies kann von einfachen handwerklichen Tätigkeiten, wie der Verschönerung eines Kinderspielplatzes, bis hin zum direkten Kontakt mit Menschen reichen, zum Beispiel der Begleitung von Senioren bei einem Spaziergang oder bei einem Ausflug mit Behinderten. 

Ablauf des Freiwilligentages 

1. Tagesprojekt 

Im Zeitraum von 10:00 bis 16:00 Uhr engagieren sich die Eintagshelden am Freiwilligentag bei einem Tagesprojekt in einer der teilnehmenden sozialen Einrichtungen. 

2. Abschlussfeier EhrenamtAls Dankeschön für den Tageseinsatz sind alle Beteiligten (Freiwillige, Einrichtungen, Sponsoren, Presse und Organisatoren) am Abend des Freiwilligentages zur Dankesfeier eingeladen. Kleine Köstlichkeiten und ein spannendes Programm laden dazu ein, Impressionen und persönliche Erfahrungen des Tages auszutauschen und gemeinsam einen erfolgreichen Freiwilligentag zu feiern. Die Abschlussfeier beginnt um 18:00 Uhr im Tattersall.

Auf www.eintagsheld.de finden Sie Eindrücke zum Freiwilligentag Wiesbaden. 

Weitere Nachrichten zum Freiwilligentag lesen Sie hier.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!