In der Schlachthof-Halle Hochschulpräsidentin Prof. Eva Waller rund 1800 Wiesbadener Erstsemester begrüßt und ihnen für ihr Studium alles Gute gewünscht.

Im Wintersemester 2022/2023 nehmen an der Hochschule RheinMain (HSRM) 2192 neue Studierende ihr Studium auf, davon 1778 in Wiesbaden und 414 in Rüsselsheim. Insgesamt sind damit jetzt an der Hochschule RheinMain 12917 Student eingeschrieben.

Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Eva Waller hieß die Erstsemesterstudierenden im Namen des Hochschulpräsidiums und der gesamten Hochschule am Montagabend im Schlachthof Wiesbaden herzlich willkommen: Vor allem nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre freute sie sich sehr, die Studierenden zum Wintersemester an den Standorten in Rüsselsheim und Wiesbaden wieder real begrüßen zu können.

„Es ist schön, dass nun wieder Leben auf den Campus ist! Die Hochschule RheinMain wird Sie mit Kräften unterstützen, sodass Sie eine gute und erfolgreiche Zeit an unserer Hochschule haben werden.“  Prof. Dr. Eva Waller

Im Schlachthof Wiesbaden wurden die Erstsemesterstudierenden zudem durch Stadtrat Axel Imholz willkommen geheißen. Am Campus Rüsselsheim begrüßten außerdem Oberbürgermeister Udo Bausch und der Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr. Christian Glockner, die Studierenden. An beiden Standorten hatten die Erstsemesterstudierenden die Möglichkeit, sich an verschiedenen Ständen über die zahlreichen Serviceangebote der HSRM zu informieren.

Studierendenzahlen auf einen Blick

Neu eingeschriebene Studierende am Studienort Wiesbaden 1.778
Neu eingeschriebene Studierende am Studienort Rüsselsheim 414
Neu eingeschriebene Studierende insgesamt 2.192
Studierende insgesamt 12.917

(Stand: 13. Oktober 2022)

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Rheingauviertel lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite Willkommens-Seite der Hochschule Rhein-Main finden Sie unter www.hs-rm.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!