Wärme und Regen lassen viele Waldpilze dieses Jahr deutlich früher sprießen als sonst. Mancher Pilz hat jetzt schon eine stattliche Größe – und wartet nur auf den Kochtopf.

Nahezu jeder leckere Pilz hat sein giftiges Pendant. Sie sehen den essbaren Kollegen so ähnlich, dass selbst Experten zweimal hinschauen müssen um den essbaren vom giftigen zu trennen. Der Umweltladen hilft Ihnen dabei.

Pilze sammeln und bestimmen, kurzgefasst

Was: Waldspaziergänge mit Pilzsuche
Wann: mittwochs, 13. + 27. September / 11. + 25. Oktober von 14:00 bis 18:00 Uhr
freitags, 6. + 13. Oktober von 16:00 bis 18:00 Uhr, Wochenende 9. + 23. + 30. September von 10:00 bis 14:00 Uhr
Treffpunkt: Bitte bei der Anmeldung im Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden vor Ort erfragen.
Kosten: 18,00 Euro für Erwachsene, Kinder zwischen 7 und 17 Jahren bezahlen 12,00 Euro
Anmeldung: nur im Umweltladen

Interessierte können sich im Umweltladen für die Pilz-Exkursionen anmelden. Erst bei Zahlung der Teilnahmegebühren kommt es zu einer verbindlichen Anmeldung.

An drei Sonntagen im September oder Oktober lädt der Umweltladen außerdem zu zwei ausführlichen Bestimmungskursen mit Zertifikat ein. Die Teilnehmer lernen in dem Kurs gängige Pilzarten sicher zu bestimmen und giftige auszusortieren. Der Kurs kostet 80,00 Euro.

Pilze im Naturhaushalt

In Vorträgen werden die Aufgaben der Pilze im Naturhaushalt sowie Natur- und Artenschutzregeln erklärt. Darüber hinaus geben die Vorträge Einblicke in die Vielzahl der Pilzarten – die häufigsten und seltensten Pilzarten in Wiesbaden. Nützliche Hinweise unterstützen die Teilnehmer bei der Pilzbestimmung.

Pilzberatung im Umweltladen

Interessierte können sich ab sofort im Umweltladen montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr zu den Pilz-Exkursionen, Bestimmungskursen und den Vorträgen anmelden. Kostenlose Pilzberatungen mit dem Pilzexperten Franz Heller bietet der Umweltladen ab Montag, 11. September, bis Montag, 6. November, immer montags von 16 bis 18 Uhr an.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!