Der Kinderbus … fährt weiterführende Schulen und Kindergärten an und versorgt Erwachsene und Kinder im Stadtgebiet mit Medien und Lesestoff.

Nicht verzagen, wenn der Bus nicht kommt. Der sogenannte Tausendbüchler ist in die Jahre gekommen. Bis zum 4. November macht er Pause und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Zum 25.-jährigen Jubiläum übernimmt dann ein neuer Bücherbus die Aufgabe: Bücher zu Kindern und Erwachsene zu bringen.

Kinderbus, kurz gefasst

Namensfindung –  : Preisvergabe zum Malwettbewerbs und Ehrung des Medienangebots
Wann: Montag, 24. April 2017, 15:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Biebricher Bücherfreunde e. V., Rudolf Dykerhof-Straße 10, 65203 Wiesbaden (Karte / Navigation)

Weitere Informationen zum Bücherbus für Kids

„Wenn das Kind nicht zum Buch kommen kann, kommt das Buch zum Kind“ – nach dieser Maxime wurde in Wiesbaden vor 25 Jahren einer von zwei Wiesbadener Bücherbussen zu einem Kinderbus umgebaut. Seitdem fährt er regelmäßig diejenigen Wiesbadener Grundschulen, die keine direkte Anbindung an eine Bibliothek haben. Zurzeit sind das 17 Schulen. Einmalig in der Bibliothekslandschaft wurde der Bus im Jahr 2001 mit dem Hessischen Bibliothekspreis ausgezeichnet. Jetzt wird er ausgetauscht und ein neues Fahrzeug in den Dienst gestellt.

Neue Kinder-Bibliotheksbus

Der neue Kinderbus wird am 4. November vor der Bibliothek Biebrich vorgestellt, – wobei Kulturdezernent Axel Imholz und Bibliotheksleiter Dr. Wolfgang Runschke die Bedeutung des Preisgekrönten Projekts sicher betonen werden. Viele Geschichten rund um den Kinderbus gehören dabei ebenso dazu, wie das Durchschneiden der Kordel mit feierlichen Übergabe. Es folgt die Namensgebung durch die Gewinnerklasse des Namens-Wettbewerbes.  Welchen Namen der Bus wohl tragen wird. Wiesbaden lebt! wird berichten.

Foto oben ©2022 Silke Bolender

Weitere Nachrichten aus aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Mehr Informationen zum Wiesbadener Bücherbus finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!