Wöchentlich finden wieder öffentliche Führungen statt. Zusätzliche Formate wie die Museumswerkstatt für Kinder, der jugend + kunst + club oder der Zeichenkurs füllen wieder das Programm.

Der Besuch des Museums Wiesbaden ist seit Mitte Mai für 350 Gäste zur gleichen Zeit möglich. Ab dem 13. Juni können ausgewählte Angebote aus dem Veranstaltungsprogramm erneut stattfinden. Museumsdirektor Dr. Andreas Henning freut sich auf einen ersten Schritt in Richtung Normalität. Damit steht den Besuchern zur eigenständigen Ausstellungsbetrachtung und den virtuellen Rundgängen mit Museums App wieder die Teilnahme an den  öffentlichen Führungen offen.

Zunächst wird es feste Termine für die aktuellen Sonderausstellungen geben. Wir hoffen, das Angebot in den kommenden Wochen auch um unsere Dauerausstellungen erweitern zu können.“ – Dr. Andreas Henning, Museumsdirektor

Wegen den Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind im Museum ab dem 13. Juni zwar noch nicht alle Veranstaltungsformate möglich. Die Beschränkungen erlauben es aber, ein Basisprogramm schrittweise aufzunehmen. Wann wieder die beliebten Veranstaltungen im Café Mechtild aufgenommen werden können, ist aktuell noch ungewiss. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.

Wie für den Museumsbesuch selbst besteht bei allen Veranstaltungen für Gäste über sechs Jahren Maskenpflicht; je nach räumlichen Bedingungen variiert die Teilnehmerzahl der öffentlichen Führungen zwischen acht und zehn Personen. Voraussetzung für eine Teilnahme an den Angeboten ist eine Registrierung der Kontaktdaten an der Museumskasse. Besucher können ein Formular auf der Museumswebsite herunterladen und ausgefüllt mitbringen, oder ihre Daten vor Ort hinterlassen (Kontaktblatt laden und…).

Veranstaltungsprogramm ab 13. Juni 2020

Öffentliche Führungen

Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung. Tickets können am Tag der Führung an der Kasse erworben werden. Teilnahmegebühr: 3,00 Euro zuzüglich Eintritt in die Ausstellung

Termine
Dienstags, 18:00 Uhr: Lebensmenschen – Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin (max. 8 Personen)
Donnerstags, 18:00 Uhr: Ludwig Knaus – Homecoming (max. 8 Personen)
Samstags, 16:45 Uhr: Lebensmenschen – Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin (max. 8 Personen)
Sonntags, 16:45 Uhr: Schmetterlingen auf der Spur – Mit Illustrationen von Johann Brandstetter (max. 10 Personen)

Museumswerkstatt für Kinder

Im Fokus steht ein Thema aus Kunst oder Natur. Nach einer spannenden Entdeckungstour arbeiten die Kinder selbst künstlerisch unter fachkundiger Begleitung im Museumsatelier. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Maximal 5 Teilnehmer.  Teilnahmegebühr: 10,oo Euro je Kind inklusive Eintritt. Anmeldung bis Freitag 16:00 Uhr unter: 0611/3352250

Termine
Samstags, 11:00 – 13:30 Uhr

Zeichenkurs in den Naturhistorischen Sammlungen mit Katja Rosenberg

Für Anfänger und Fortgeschrittene. Maxiomal 10 Teilnehmer. Teilnahmegebühr: 14,00 Euro pro Termin. Eintritt ins Museum frei. Anmeldung: 0611/9406734 oder kontakt@katja-rosenberg.de

Termine
Dienstags, 17:45 – 19:45 Uhr

Kunst & Religion mit Dr. Simone Husemann und Dr. Stefan Scholz

Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Katholischen Erwachsenenbildung. Einführung im Vortragssaal max. 25 Teilnehmer*innen mit anschließender eigenständiger Ausstellungsbetrachtung. Teilnahmegebühr: 3, – Euro inkl. Eintritt. Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen: 0611/174120

Termine
01.09., 18:30 Uhr, Die Schöne und das Biest – Reinhold Begas
20.10., 18:30 Uhr, Camel – Winston Roeth
03.11., 18:30 Uhr, Zappenduster – Frans Floris
01.12., 18:30 Uhr, Life-Work-Balance – August Macke

jugend + kunst + club* mit Patricia Sant’Ana

Freies, kreatives Arbeiten zu den Sonderausstellungen und Kunstsammlungen. Für junge Menschen von 13 bis 19 Jahren. Maximal 8 Teilnehmer. Teilnahmegebühr: 4,00 Euro inkl. Eintritt pro Termin. Anmeldung: jugendkunstclub@gmail.de. ∆

Termine
Donnerstags, 16:30 – 18:30 Uhr (findet nicht statt in den Schulferien)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Museum Wiesbaden finden Sie unter museum-wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!