Sie sind verunsichert, möchten zurück zum Vereinsbetrieb? Mit rund 200000 Treffern gibt Google eine erste Orientierung. Ganz gleich ob Sport- oder Gesangsverein. Hier werden sie geholfen.

In den Trefferlisten ganz vorne mit dabei sind das Hygienekonzept Niedersächsischen Fußballverbandes oder das des Deutschen Tischtennis Verbandes. Weiter untern findet sich eine Seite des Hygiene Netzwerkes. Ganz gleich welches Konzept Sie zu Rate ziehen. Wenn Sie Ihr eigenes Konzept entwickeln, fangen Sie nicht bei null an. Außerdem bietet in Wiesbaden das Team der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH seine Unterstützung an.

„Bei der Erstellung von Hygienekonzepten haben wir bei der Erstellung der Hygienekonzepten für das RheinMain CongressCenter und auch für das Kurhaus Wiesbaden viele Erfahrungswerte gesammelt, die wir gerne an die örtlichen Vereine in Form von Hilfestellung weitergeben.“ – Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz

Beim Wiedereinstiege ins Vereinsleben stehen die Allgemeinen Grundsätze in der Prioritätenliste ganz weit vorne: Dazu zählt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen. Ist der Mindestabstand in Zweifelsfällen nicht wirklich einzuhalten, sollten Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verfügung gestellt und getragen werden. Personen mit Erkältungs-  und Atemwegssymptomen sollen sich generell nicht auf dem Vereinsgelände  aufhalten.

„Der Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft ist wichtig – und in Zeiten wie diesen umso mehr.“ – Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz

Die Weitergabe der Erfahrungen im Rahmen der Erstellung eines Hygienekonzeptes für Vereinen und Organisationen ist für Martin Michel, Geschäftsführer der WiCM, eine Selbstverständlichkeit. Wir teilen unser Wissen und unsere Erfahrungen gerne, unterstreicht er das kostenlose Angebot der WiCM für Vereine und Organisationen, Gasthäuser oder Vereinsräume, die eine Versammlung durchführen möchten.

„Vereine, die bei der Erstellung ihres Hygienekonzeptes und die Einhaltung dessen bei der Stadt nach Hilfe Unterstützung anfragen wollen, können sich gerne per E-Mail an info@wicm.de oder telefonisch an die WiCM wenden.“Martin Michel, Geschäftsführer der WiCM (Telefonnummer (0611) 1729285)

Hatte die Bundesregierung bei den Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus anfangs bundesweit an einem Strang ziehen wollen, zeigte sich schnell ein uneinheitliches Bild. Durfte man beispielesweise bereits in Mainz Golfen, war das in Wiesbaden lange nicht möglich, Andersherum sah es bei den Fitnessstudios aus. Zuerst Wiesbaden, ein paar Tage später Mainz. Durch die unterschiedlichen Rahmenbedingingen weichen die Wiedereröffnungsszenarien ebenso voneinander ab. Richtlinien von Landes – oder Bundeseben gibt es noch nicht. Die aufgeführten Dokumente und Webseiten unterstützen jeden, der vor dem Problem steht, ein Hygienekonzept entwickeln zu müssen und bieten einen guten Anhaltspunkt.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbaden Congress Marketing GmbH finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!