Verlassene Gebäude, geschmückte Locations und Horrorfestivals: Halloween verwandelt zahlreiche Orte in Gruselstätten und ihre Besucher in Geisterjäger.

Süßes oder Saures! Wenn auch Kinder und Jugendliche erst am 31. Oktober von Haustüre zu Haustüre ziehen –. Für immer mehr Erwachsene beginnt Halloween deutlich früher. In diesem Jahr ziehen viele bereits am 28. Oktober los. Schuld daran sind der Kommerz – Clubs und Party-Locations. Viele haben sich das in den USA groß gewordene irische Fest in Bücher geschrieben. Die feierlustigen Bürger nehmen dies dankend an. Wer was auf sich hält, schmeißt sich in Schale und versucht am Abend furchtregend auszusehen. Wenn das Blut dann noch aus dem Anzug trieft,…

Kulleraugen und triefendes Blut

Bei den Damen sind helle bodenlange Kleider beliebt – blutüberströmt. Sie haben riesige Kulleraugen und als Abklatsch aus schlechten Horrorfilmen ein Kinderpüppchen fest an sich gedrückt. Ein Püppchen, was womöglich noch schreien kann und sanft leuchtet – wenn es dem Herrn vor die Nase gehalten wird. Dem Mann gegenüber bleibt der Snack förmlich im Hals stecken. Die Partys im Canitina oder Park Café sind nichts für schwache Nerven.

Halloween in Wiesbaden

DatumOrtLocationWas geht?
28.10.2017WiesbadenAlte SchmelzeHalloween Zombiparty
Liebhaber von skurril schaurigem Ambiente und aussergewšöhnlichen Veranstaltungen sollten sich das Horrorkabinett in der alten Schmelze nicht entgehen lassen – ab 21:00 Uhr.
28.10.2017WiesbadenMarktftŸühstüŸckHalloween auf dem Markt
Das achte MarktftŸühstüŸck von Wiesbaden Marketing steht in diesem Jahr im Zeichen von Halloween. Wer noch einen KŸürbis schnitzen mšchte, ist hier genau richtig. Nicht zum schnitzen, sondern ... Ab 10:00 Uhr
28.10.2017WiesbadenPark CaféHalloween Party
Immer wieder samstags gibt es was Neues. Und weil eben Halloween bevorsteht ... Dresscode: Verkleidung erwŸünscht! Die drei besten KostŸme gewinnen jeweils eine Flasche Moet! Beginn 22:00 Uhr
30.10.2017WiesbadenPark CaféThe Redcup Party / Halloween Edition at Park Cafeé
ab 22:00 Uhr
30.10.2017WiesbadenKreativfabrikHalloweenparty
Der Name ist Programm. Die Partylocation ruft auf zum gemeinsamen Feiern.Beginn: 21:00 Uhr
30.10.2017WiesbadenCantinaHalloween Night
7 Jahre Cantina, 7 Jahre Halloween von der schrŠgen Seite. 7 Jahre ... Die Nacht des Grauens mit DJ Slice& Friends an 22:00 Uhr
31.10.1017MainzPyramideHalloween Party
Lust auf Angst und Schrecken, sodass es dir das Blut in den Adern gefriert? In der Pyramide in der Nikolaus-Kopernikus-Strasse kšnnt Ihr Angst mit Spaß verbinden – ab 20:30 Uhr.
31.10.1017MainzKulturcaféŽLegendŠere Halloween-Party
Beginn um 21:00 Uhr.
31.10.2017WiesbadenNew BasementHalloween wt Karotte
Verboten? Erlaubt? An diesem Abend ist vieles grenztŠärtig. Start im New Basement ist um 22:00 Uhr.
31.10.2017WiesbadenAmerikanische SiedlungTrick or Treat in der amerikanischen Siedlung.
In der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr dürfen kleine Monster von Haus zu Haus ziehen.
31.10.2017WiesbadenBiberbauHalloween im Bieberbau
Vom großen Lagerfeuer mit Grusel-Stockbrot, Masken basteln, Kinderschminken bis hin zu einem Gruselkabinett lässt sich das Team des Biberbau jedes Jahr etwas einfallen.
4.11.2017WiesbadenKulturpalastNacht der Toten – Aprés Hallowen Party
Wo in Mexico der Tag der Toten als Nationalfeiertag nicht mehr wegzudenken ist, verlagern der Kulturpalast die Feierei auf des Feiernden liebste Tageszeit, und zwar in Nacht.

Wie kommt es zu dem Hokuspokus rund um den 31. Oktober? Ursprünglich stammt Halloween von den britischen Inseln. Die Iren waren es, die den Brauch im 19. Jahrhundert an die amerikanische Ostküste gebracht haben. Halloween entwickelte sich in Amerika höchst dynamisch und kehrte dann als Re-Import sozusagen zurück nach Europa.

Samhain oder Allerheiligen

Die Iren also. Laut dem irischen Ethnologen James Fraser wurde am 31. Oktober oder dem Vorabend des „Samhain“ ein neues Feuer angezündet, an dessen heiliger Flamme die Feuer in Irland neu angefacht wurden. Dieses Ritual deutet stark darauf hin, dass Samhain oder Allerheiligen ein Neujahrstag war.
Erst im 9. Jahrhundert wurde Samhain nach und nach zum Allerheiligenfest umfunktioniert – vermutlich um den heidnischen Charakter des Festtages zu verdrängen…

In Amerika sind dann im Laufe des 20. Jahrhunderts an Halloween Umzüge aufgekommen worde. Maskierte Kinder zogen und ziehen Gaben fordernd von Haus zu Haus. Ihre Streiche sind…

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!