Abkühlung im Dunkeln: Viele Badegäste nutzten am Donnerstag in Wiesbaden die verlängerte Öffnungszeit bis 24:00 Uhr. Ein illuminiertes Becken und chillige Musik sorgten für Unterhaltung.

Solch tropischen Verhältnisse sind selten in Deutschland, und auch mit den besten Tipps fällt es schwer, ein passendes Mittel dagegen zu finden. Die eigenen vier Wände, häufig ein Ort zum Wohlfühlen, werden für viele schnell zur Tortur. Der Balkon verschafft bei der stehenden Luft nicht die erhoffe Abkühlung. Eine Erfrischung versprach deshalb das Opelbad auf dem Neroberg – und so strömten am Donnerstagabend hunderte Wiesbadener auf ihren Hausberg zum zweiten offiziellen Nachtschwimmen ins Opelbad.

Richtiges parken kann so einfach sein

Im Vergleich zum ersten Nachtschwimmen, bei dem das Bad noch vor Einbruch der Dunkelheit aufgrund von Kapazitätsengpässen die Tore schloss, lief diesmal vieles rund. Das einzige Problem, wie eh und je, war die Zufahrt zum Bad. Bereits am Nachmittag reagierte die Stadtpolizei mit einer temporären Sperrung der Zufahrt. Im direkten Kontakt mir den Einsatzkräften vor Ort, durften Fahrzeuge nur abgezählt die Absperrung passieren. Das sich der eine oder andere Autofahrer dann aber doch nicht an die Verkehrsregeln hielt – ist selbst im Nachhinein nicht nachzuvollziehen, denn am Ende waren die Einsatzkräfte vor Ort sehr bemüht, so wenig als möglich zu eskalieren. Ein paar Strafzettel und ein Abschleppen waren dennoch nicht zu vermeiden.

Ordnung gehört dazu

Dem Treiben im Schwimmbad tat das aber keinen Abbruch. Nach dem Soundcheck am Nachmittag, sorgte Helmiss Events mit einem DJ ab dem frühen Abend für eine chillige Atmosphäre. Wer die loungige Musik mit Blick auf die Dächer von Wiesbaden mochte, suchte sich einen Quadratmeter Platz für sein Handtuch – um dann viel Zeit entspannt im Wasser zu verbringen. Manches Springen vom Beckenrand, manches Reiterkämpfchen wurden gleich von den anwesenden Bademeistern unterbunden. Wer trotzdem noch den Kick suchte, der wurde auf die Rutschbahn am Anfang des Schwimmbeckens verwiesen. Wer es lieber ruhiger angehen lassen mochte, der genoss den Freiraum auf den weiten Liegeflächen. Klar, der Weg zum kühlen Nass, ist da etwas weiter. Aber auch „weiter“ sind im Opelbad nur wenige Meter und ein paar Stufen.

Impressionen vom zweiten Nachtschwimmen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Obelbad finden Sie unter www.wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!