Der Terminkalender ist prall gefüllt. Auf ihren Thronen verbringen sie die wenigste Zeit. Ein Termin jagt den nächsten. Für Totalitäten ganz oben steht der Empfang beim Ministerpräsidenten, im Schloss Biebrich. 

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Samstag gemeinsam mit seiner Frau Ursula mehr als 300 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land im Schloss Biebrich empfangen. Tollitäten aus rund 100 örtlichen Vereinen, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören, waren der Einladung des Regierungschefs gefolgt und hielten standesgemäß Einzug ins Schloss. Mit diesem traditionellen Empfang bedankte sich der Ministerpräsident bei den Prinzenpaaren, darunter auch 37 Kinderprinzenpaare, Fürsten, Gouverneuren, Gutsherren und Stiftskämmerern und ihrem Hofstaat stellvertretend für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter.

„Ich danke allen, die in der fünften Jahreszeit Witz und Frohsinn verbreiten, herzlich für ihr unermüdliches Engagement.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Hessens Totalitäten tragen mit ihrem Ehrenamt dazu bei, dass aus Gesellschaft Gemeinschaft wird: dass Bürger auf dem Land genauso wie in der Stadt nicht bloß aneinander vorbeihetzen, sondern zusammenkommen und fröhlich gesinnt zusammen an einem Projekt arbeiten, das Jung und Alt verbindet. Indem Fürsten, Gouverneuren, Gutsherre, Kinderprinzenpaare … den jahrhundertalten Brauchtum pflegten, sicherten und die Traditionen lebten, leisteten alle einen wichtigen Beitrag für unsere Identität  Hessen, so Bouffier weiter.

Wiesbadener und Rheingauer Totalitäten

Wiesbaden und die Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e.V. haben das Kinderprinzenpaar wurden von dem Kinderprinzenpaar Marcel I. und Chantal I. vertreten. Den Rheingau haben vertreten: Prinz Johann I und Prinzessin Tanja II mit Kinderprinzenpaar Prinz Alexander II und Prinzessin Jil I vom Carneval-Verein „Narrhalla“ Winkel, das Kinderprinzenpaar Noah I und Liv-Lilith I vom Geisenheimer Karneval Club, Prinz Angelo I und Prinzessin Fiona I vom Kiedricher Carneval-Verein „Sprudelfunken“, Kinderprinzenpaar Prinz Leon I und Prinzessin Finja I vom Niederwallufer Carneval-Verein „Die Liehbeitel“ sowie das Kinderprinzenpaar Sina I und Benjamin I vom Carnevalverein Lorcher Raupen standesgemäß Einzug ins Schloss,

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e.V. finden sie unter www.dacho.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!