Beim ersten Tag der Elektromobilität von ESWE Versorgung wurde eins deutlich. Ob rein elektrisch oder mit Hybrid: Elektropower im Straßenverkehr gehört die Zukunft.

ESWE Versorgung nimmt jetzt beim Thema Elektromobilität noch mehr Fahrt auf: Der Wiesbadener Energiedienstleister weihte am Dienstagnachmittag am ersten ESWE-Tag der Elektromobilität eine neuen Stromtankstelle auf dem Kundenparkplatz vor dem Unternehmnszentrale in der Konradinerallee 25 ein.

„Elektromobilität stellt ein Instrument zur Verbesserung der Luftqualität in der Hessischen Landeshauptstadt dar.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Bereits seit sechs Jahren gibt es die ESWE-Stromtankstelle an der Mainzer Straße in Wiesbaden. Die neue Ladesäule kommt vom namhaften Hersteller ABL Sursum (made in Germany), hat 2 Ladepunkte mit jeweils 22 kW und kann von allen ESWE-Kunden kostenlos genutzt werden.

Tag der Elektromobilität

100 geladene Gäste aus verschiedensten Unternehmen konnten sich beim Tag der Elektromobilität drei Stunden lang aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen informieren. Unter den Rednern: Wiesbadens neuer Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol, Dr. Stefan Schlutius (Geschäftsführer ABL Sursum), Jürgen Schilling (Projektmanager Elektromobilität, Hessen Agentur) und Professor André Bruns (Hochschule RheinMain).

Theorie meets Praxis

In einer kleinen Auto- und Bikeschau wurde anschaulich, dass es beim Thema Elektroauto auch Alternativen zu Tesla gibt, dass es zu Tesla Model bei Elektroautos Alternativen gibt etwa den elctronic Smart, den BMW i3 oder den VW E-Golf, die neben E-Bikes, Lastenräder und E-Motorräder im Rahmen des ersten Tags der Elektromobilität zu sehen waren.

Rundum-Soglos-Paket

Mit besonders großem Interesse aufgenommen wurde das neue Elektromobilitätsprodukt von ESWE Versorgung. „ESWE Stromtank SERVICE ist ein Rundum-Soglos-Paket, das Firmen die Errichtung von Stromtankstellen ohne eigene Investition ermöglicht“, berichtet Johannes Kraft, Vertriebsingenieur energienahe Dienstleistungen bei ESWE.

„Wir haben für den ESWE-Fuhrpark eine neue Strategie entwickelt. Ab sofort werden wir keine Diesel-Pkw mehr anschaffen, Elektro- oder Hybrid-Fahrzeuge werden bevorzugt. Alle ESWE Standorte werden außerdem mit Ladeinfrastrukturen ausgestattet und alle Mitarbeiter dürfen ihre privaten E-Fahrzeug kostenfrei am Arbeitsort laden.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Am ersten ESWE-Tag der Elektromobilität wurde deutlich: Wiesbadens Energiedienstleister hat den Wandel der Zeit erkannt und geht mit gutem Beispiel voran.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!