Der VC Wiesbadden und der Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart standen sich bisher 29 Mal gegenüber. 19 Mal konnten die Schwäbinnen den Platz als Sieger verlassen, 10 Mal waren es Hessinnen. Vorteil Stuttgart. 

Während der VC Wiesbaden am Wochenende nach 103 Spielminuten bei den Roten Raben Vilsbiburg mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck nach Wiesbaden zurückkehrte, haben sich die Schwäbinnen in der heimischen SCHARRena wie erwartet schadlos gehalten. Gegen VfB LOTTO Suhl Thüringen kam am Ende ein souveränes 3:0 heraus.

VC Wiesbaden, 1. Volleyball Bundesliga, kurz gefasst

VC Wiesbaden  – Allianz MTV Stuttgart
Wann: Samstag, 5. November 2022, 17:00 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 11,00 Euro

Karten für die Partie gibt es online unter www.vc-wiesbaden.de/tickets oder an der Abendkasse.

Benedikt Frank und Libera Rene Sain erkannten nach dem verlorenen Match gegen die Raben den starken Auftritt des Gegners an, verwiesen aber auf die für den VCW unglücklichen Entscheidungen, die einen fünften Satz verhindert hätten. Wir waren schon sehr verwundert, wie gepfiffen wurde. Fehlentscheidungen gleichen sich aber in aller Regel bei allen Teams über die Saison hinweg wieder aus, so der Trainer. Am Samstag sind Daniel Apanowicz (Wissembourg) und Nils Weickert (Münster-Sarmsheim) als 1. und 2. Schiedsrichter angesetzt. Supervisor ist Urgestein und Bundesspielwart Gerald Kessing.

„Wir haben das Spiel abgeschüttelt, sind in der Spur und freuen uns sehr auf unser erstes Heimspiel. Das Match wird richtig, richtig schwer. Stuttgart ist einer der übermächtigen Gegner der vergangenen Jahre und hat sich für diese Saison nochmal verstärkt.“ – Benedikt Frank:

Der VCW werde versuchen, sein Spiel aufzuziehen, um den Schwäbinnen das Agieren so schwer wie möglich zu machen. Gegen Favoriten könne man generell befreiter aufspielen, weil der Erwartungsdruck ein anderer sei als etwa gegen direkte Tabellennachbarn, so Wiesbadens Trainer Benedikt Frank. der VCW hat in dieser Woche zunächst ohne beide Libera trainiert und die Maßnahmen entsprechend angepasst. Sain war erkältet, Ergänzungsspielerin Leonie Büdenbender meldete eine kleine Blessur am Rücken. Der Coach geht davon, aus, dass Stammlibera Sain gegen Stuttgart wieder aufläuft.

„Die Niederlage gegen Potsdam im Supercup wird Stuttgart in der Liga wohl nicht aus der Bahn werfen. Aber einen gewissen Druck haben sie nun schon. Das wird spannend für unsere Zuschauer. Wer nicht live vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, das Match im Free TV bei Sport1 extra zu verfolgen.“ – VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting

In Wiesbaden kommt es zu einem Wiedersehen mit Laura Künzler, die in der vergangenen Saison der Angriffsmotor beim VCW war. Neben der Schweizerin sind Kapitänin Krystal Rivers (Diagonal), Simone Lee und Maria Segura (beide Außenangriff) beständige Punktegarantinnen beim Meister. Dass der hochgelobten Truppe von Trainer Tore Aleksandersen nicht alles gelingt, hat indes der SC Potsdam im Supercup eindrucksvoll bewiesen: Am Dienstag holten sich die Brandenburgerinnen den ersten Titel der neuen Saison, als man Allianz MTV Stuttgart in der Porsche-Arena vor der Rekordkulisse von 6145 Zuschauern überraschend deutlich mit 3:1 abfertigte. Auf der Potsdamer Mannschaftsliste stehen mit Pia Leweling und Selma Hetmann zwei ehemalige VCW-Athletinnen. Für den SC Potsdam ist es der erste Titel überhaupt seit dem Aufstieg in die Bundesliga.

Letzte Spiele

06.03.2022, VC Wiesbaden – Allianz MTV Stuttgart > 1:3
09.11.2021, Allianz MTV Stuttgart – VC Wiesbaden > 3:0
06.03.2021, Allianz MTV Stuttgart – VC Wiesbaden > 3:0
25.11.2020, 1. VC Wiesbaden – Allianz MTV Stuttgart > 0:3
29.01.2020, 1. VC Wiesbaden – Allianz MTV Stuttgart > 0:3

1. Volleyball Bundesliga, Frauen, 2022.2023, 1. Spieltag, Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege Sätze Punkte
1 SSC Palmberg Schwerin 1 1 03:00 3
2 Allianz MTV Stuttgart 1 1 03:00 3
3 NawaRo Straubing 1 1 03:00 3
4 USC Münster 1 1 03:00 3
5 Rote Raben Vilsbiburg 1 1 03:01 3
6 SC Potsdam 1 1 03:01 3
7 Dresdner SC 1 0 01:03 0
8 VC Wiesbaden  1 0 01:03 0
9 VC Neuwied 77 1 0 00:03 0
10 Ladies in Black Aachen 1 0 00:03 0
11 VfB Suhl LOTTO Thüringen 1 0 00:03 0
12 Schwarz-Weiß Erfurt 1 0 00:03 0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!