Allgemein gilt ein Kontor als Zentral eines Handelsunternehmen. Als Mittler. Beim Textkontor als Mittler zwischen Autoren und Publikum, als Bühne und Plattform junger Autoren.

Textkontor. Am 19. Januar findet der Anderen Salon des Literaturhauses Villa Clementine die vierte Ausgabe der Lesebühne statt. Dabei tragen drei junge Autoren aus dem Rhein-Main-Gebiet ihre Texte in lockerer Atmosphäre vor. Die Moderation übernimmt Sarah Beicht.

Literaturhaus, kurz gefasst

Textkontor – Zuhören, austauschen und vernetzten
Wann:
Donnerstag, 19. Januar 2023, ab 19:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 8,00 / ermäßigt € 5,00 |  Nur Abendkasse

Leonie Klendauer aus Wiesbaden, Melis Ntente aus Kelsterbach und Manuel Zerwas aus Speyer stellen sich mit eigenen Werken dem Literatur-erfahrenen Publikum und danach den Fragen des Moderators. Musikalisch sorgt der Mainzer Sven Safarow mit selbstverfassten Liedern an der Gitarre für die musikalische Umrahmung.

Die Wiesbadenerin Klendauer ist 1997 in Wiesbaden geboren und studiert in Münster. Sie ist dreimalige Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen. Ihre Texte wurden veröffentlicht in den Anthologien „Nagelprobe“, „Poetry for Future“ und „ARTIC Nr. 17“. Verschiedene Leseproben finden sich online, etwa auf der Seite vom Literaturhaus Frankfurt.

Melis Ntente, der zweite Autor des Abends kommt aus Kelsterbach. Die Autorin bezeichent sich als Lyrikerin, freie Journalistin und ist Werkstudentin bei turi2. Ntente studiert Onlinejournalismus an der Hochschule Darmstadt. 2019 absolviert sie ein Praktikum beim Rüsselsheimer Echo und arbeitet seitdem freiberuflich für die Lokalzeitung. 2020 wurde sie mit dem hr2-Literaturpreis ausgezeichnet. Als Poetry-Slammer ist Ntente beim muslimischen Kunstkollektiv „i,Slam“ aktiv.

Manuel Zerwas wurde 1987 in Speyer geboren. Er ist Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen 2013, erhielt 2015 den Martha-Saalfeld-Förderpreis und 2021 Gustav-Adolf-Bähr Förderpreis für Literatur. 2020 kam er mit seinem noch nicht vollendeten Roman „Der Bücherflüsterer“ auf die Longlist des Blogbuster-Preises.

Musikalisches Programm

Sven Safarow veröffentlichte 2021 sein erstes Album I was misplaced. Songs by Thomas Patrick Maguire. Beim Textkontor spielt er eigene Lieder auf der Gitarre.

Beim Aufenthalt im Literaturhaus wird empfohlen, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Weitere Informationen sind unter www.wiesbaden.de/literaturhaus zu finden. Veranstalter ist das Literaturhaus/Kulturamt Wiesbaden.

Foto oben ©2019 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Villa Clementine finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!