Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach lehnt ein rasches Ende der Corona-Maskenpflicht auch im Gesundheitswesen ab.

Zwischen den Ländern herrscht endlich Einigkeit. Hatte man im Dezember noch das Gefühl, dass bei der Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) jedes Land auf sich schaue, schießen sich im Februar auch die letzten Länder der Aufhebung der Maskenpflicht im ÖPNV an.

Wer nach „Corona“ googelt, erhält auf den Nachrichtenseiten folgende Suchergebnisse: (1) Coronavirus-Blog: Lauterbach für Maskenpflicht im Gesundheitswesen; (2) Verkannte Corona-Krankheit: „Von Kopf bis Fuß von einem Tsunami erfasst“; (3) Drexler hat Corona – Reis begrüßt Zalazar und Greiml; (4) WHO fordert mehr Informationen von China; (5) Auslaufmodell Corona-Impfzentren: Schließungen angekündigt.

Corona heute

Die Endemiezeitstimmung überwiegt. Nach Angaben des Robert-Koch-Institut (RKI) ist die  Zahl der Neuinfektionen am Dienstag um 17222 gestiegen. Das sind erneut über 20000 weniger als vor einer Woche. Die bundesweite Inzidenz sinkt und liegt erstmals seit langem unter dem Wert von 100 und liegt aktuell bei 87,9 (- 113,8) – viele Experten gehen davon aus, dass die Zahl tatsächlich deutlich höher ist. Die Zahl der Todesfälle, die in Verbindung mit dem Virus stehen, steigt und liegt bei 163965 161714 (+249 | 24h). Seit vergangenen Dienstag ist das eine Zunahme von 2251 (Von Dienstag auf Dienstag). In Hessen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 102,7 229,8 (-127,31). Das Robert Koch-Institut (RKI) weist für die letzten 24 Stunden für Hessen 1651 Neuinfektionen und 16 neue Todesfälle aus.

Corona-Inzidenz für Wiesbaden

Das RKI hat am Dienstag, 17. Januar, die Sieben-Tage-Inzidenz für Wiesbaden mit 132,3 (334,8) ausgewiesen. Die Stadt zählt 131580 positiv (131211/+379) getestete Wiesbadener, inklusive Zweifach- und Dreifachinfektionen. 527 Personen (+2) sind in Wiesbaden seit Beginn der Pandemie an den Folgen gestorben. Die Infektionsrate in Wiesbaden nimmt weiter zu und liegt bei 47,17 Prozent. Die Letalitätsrate bei 0,40 Prozent. Der Anteil der Patienten auf Intensivstationen ist auf drei Personen gesunken und beträgt 4 Prozent. Zwei Personen werden intensivmedizinisch behandelt, eine Person invasiv beatmet.

Impfquotenmonitoring

Die Hospitalisierungsinzidenz wurde vom Land Hessen auf Basis der Daten des RKI zuletzt am 17 . Januar 2023 ausgewiesen und liegt bei 5,44. Eine Woche zuvor lag sie über 6,88. 116 Intensivbetten waren mit Corona Patienten belegt. Eine Woche davor waren es 144. Die Impfquote in Hessen verbessert sich weiterhin langsam, schleppend und lieg 75,6 Prozent, 75,8 (+0,2) Prozent, die vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind. Laut dem, RKI Impfquotenmonitoring sind 61,2 Prozent geboostert. Im Vergleich zur Vorwoche gibt es kleine Zuwächse.

Resümee

Seit letzte Woche Dienstag ist in der Landeshauptstadt zwei Personen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Der Inzidenz-Wert ist von 334,8 auf 132,33 gefallen. Insgesamt sind 379 neue Fälle hinzugekommen. Die Zahlen gehen damit zum Jahresanfang nach einem kurzen Anstieg wieder deutlich herunter. Am stärksten betroffen bleibt die Gruppe der 35-59-Jährigen. Die Zahlen unten stammen von der Internetseite www.corona-in-zahlen.de

Sieben-Tage-Inzidenz: 177,1 – 163,1 – 144,5 – 140,2 – 140,2 – 140,2 – 132,3  (Di bis Di)

(Samstag und Sonntag werden keine Zahlen mehr ausgewiesen)

Hohe Dunkelziffer

Das RKI macht darauf aufmerksam, dass für Bund und Wiesbaden die Zahlen ein unvollständiges Bild der Infektionszahlen abgeben würde. Seit Längerem gehen Experten von einer deutlich höheren Zahl aus. Die Dunkelziffer sei groß, denn nur positive PCR-Tests werden in der Statistik aufgenommen. Viele lassen sich gar nicht mehr testen oder gehen auf gar nicht mehr zum Arzt. Die aktuelle Situation ist so nicht  valide. Daraus ergibt sich die Frage, welche Teststrategie für den Herbst  und Winter 2022 angebracht ist.

Corona Fall-Zahlen in Hessen, 17. Januar 2023

  7 Tage Aktuell Kumulativ 7-Tage Zum letzten Datenstand

Stadt/Kreis

Inzidenz Fälle Todesfälle Fälle Todesfälle Fälle Differenz

LK Bergstraße

 90,7    47  0   129.425    518   246 -10,3

LK Darmstadt-Dieburg

110,8    66  0   128.873    548   329 -12,5

LK Fulda

119,9   105  1   131.110    421   268 -42,0

LK Gießen

123,1    82  1   134.240    448   336 -21,3

LK Groß-Gerau

 90,5    73  0   117.704    386   250 -10,9

LK Hersfeld-Rotenburg

 41,6     3  0    52.401    231    50 -20,0

LK Hochtaunuskreis

106,3    58  1   102.729    316   252 -13,9

LK Kassel

 97,4    43  0    96.586    374   231 -11,8

LK Lahn-Dill-Kreis

118,4    81  1   126.642    405   300 0,4

LK Limburg-Weilburg

118,1    58  0    85.873    384   204 -37,6

LK Main-Kinzig-Kreis

107,9   124  1   202.279  1.052   457 -21,3

LK Main-Taunus-Kreis

107,0    95  6   107.733    381   256 -22,6

LK Marburg-Biedenkopf

126,4   119  1   120.273    458   311 -17,1

LK Odenwaldkreis

127,9    19  0    46.342    253   124 -6,2

LK Offenbach

 94,3    92  2   163.127    894   337 -15,7

LK Rheingau-Taunus-Kreis

127,7    74  0    88.576    262   239 0,5

LK Schwalm-Eder-Kreis

 58,9    12  0    72.604    293   106 -27,8

LK Vogelsbergkreis

118,3    29  0    51.950    131   125 -17,0

LK Waldeck-Frankenberg

101,0    14  0    66.048    216   158 -11,5

LK Werra-Meißner-Kreis

137,4    34  0    45.036    246   137 -52,1

LK Wetteraukreis

 89,2    57  2   133.598    837   278 -19,9

SK Darmstadt

117,1    46  0    69.951    268   187 -24,4

SK Frankfurt am Main

 85,2   151  0   329.263  1.540   647 -8,2

SK Kassel

 84,8    43  0    78.374    338   170 -15,0

SK Offenbach

 74,6    20  0    59.522    325    98 -15,2

SK Wiesbaden

132,3   106  0   131.580    527   369 -7,9

Hessen

102,7 1.651 16 2.871.839 12.052
<< letzte Woche nächste Woche>>

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 37540072 [1]37410650 (+129422 ↓ nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt und erfasst werden.

Foto oben: ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Stadt mit allen Corona-Nachrichten finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

References

References
1 37410650 (+129422 ↓