Nach der Unterspülung der B54 in Höhe der Jetzt Tankstelle stadteinwärts muss die Bundesstraße neu aufgebaut werden.

Samstagabend haben Autofahrer an der Berliner Straße auf Höhe der Brita Arena einen Wasseraustritt an der Berliner Straße gemeldet und wurde die Leitstelle von ESWE Versorgung darüber informiert. Bereits kurz darauf wurde die B 54 stadteinwärts auf Höhe der Tankstelle vor der BRITA-Arena voll gesperrt, und die Tiefbauarbeiten gestartet. Bereits m Sonntag hatten die Mitarbeiter von ESWE Versorgung und das Tiefbauamt der Stadt die defekt Stelle lokalisiert, frei gelegt und herausgetrennt. Ferner konnte bereits ein entsprechend langes neues Gussrohr eingesetzt und damit die undichte Stelle beseitigt werden. Nachdem die Leitung ausgiebig gespült wurde, befindet sie sich wieder in Betrieb. Die Arbeiten sind damit allerdings noch nicht beendet.

„Die Maßnahme wird sich zeitlich über diese und die nächste Woche erstrecken.“ – Stadt Wiesbaden

Die Arbeiten an der Berliner Straße sind noch nicht beendet. Die infolge des Wasserrohrbruchs stark unterspülte Berliner Straße stadteinwärts muss großflächig neu aufgebaut werden (Wiesbaden Lebt! berichtete).Dabei wird im ersten Schritt der Asphalt zurückgeschnitten, Sand und Schotter aufgeschüttet, und neuer Asphalt eingebaut. Eine Freigabe oder auch teilweise Freigabe ist unmöglich, weshalb die Bundesstraße über alle drei Fahrbahnen voll gesperrt bleibt: Das gilt also auch für die Busspur.

Hintergrund

Bei der defekten Leitung handelt es sich um eine Transportleitung aus Grauguss (400 mm Durchmesser), die Trinkwasser vom Behälter Hainerberg in Richtung Innenstadt führt. Die freigelegten Rohre weisen keine Korrosion auf und sehen auf den ersten Blick wie neu aus. Allerdings ist die Leitung durch einen Rundriss beschädigt worden.

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von ESWE Versorgung finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!