Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Preisverleihung 75 Jahre Hessen

 Ausgezeichnete Arbeiten zur Hessischen Verfassung

Die Hessische Verfassung jugendgerecht erklärt, damit dieser Arbeit haben Schüler der Obermayr Business School die Jury überzeugt. Nach vergeblichen Warten, wurden sie heute in einer virtuellen Preisverleihung in einem geshlossenem Rahmen gelobt und ausgezeichnet.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Sie haben kleine Filme gedreht, Podcasts erstellt und Webseiten/Accounts gestaltet – und 75 Jahre Hessische Verfassung ins Zentrum ihrer Arbeit gestellt. Ganz schön kreativ,

Eine Schülergruppe der Obermayr Business School Wiesbaden hat mit ihrem E-Book zur Hessischen Verfassung den ersten Preis im Wettbewerb #DeineFreiheitUnsereDemokratie – 75 Jahre Demokratie in Hessen des Hessischen Landtages gewonnen. Die fünf Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren gaben in ihrem Buch die ersten 16 Artikel der Verfassung in jugendgerechter Sprache wieder und überlegten sich, wie das Land aussähe, wenn es diese Artikel nicht gäbe. Mit dem E-Book überzeugten sie die Jury, die ihnen daraufhin den mit 1000 Euro dotierten ersten Preis zusprach. 

„Ich freue mich, über die rege Beteiligung an unserem Wettbewerb und bin begeistert über die Vielseitigkeit der Beiträge.“ – Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein (CDU)

Den zweiten Platz belegt eine Schülergruppe der Theodor-Litt-Schule Gießen mit einem gelungenem Instagram-Profil. Die vier Schüler der 12. Klasse Elektrotechnik und Bautechnik im Alter von 17 bis 21 Jahren hatten einen Instagram-Account erstellt, auf dem fortlaufend selbst erstellte Bilder, Texte und Infografiken zur Hessischen Landesverfassung in einfacher Sprache erscheinen. Dafür erhielten die vier Schüler ein Preisgeld von 500 Euro.

„Besonders freue ich mich darüber, dass sich die Jugendlichen stark für das Thema begeistern konnten. Das merkt man den Beiträgen wirklich an. Ich gratuliere den Gewinnerinnen und Gewinnern sehr herzlich.“ – Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein (CDU)

Für den dritten Platz bekommt Yousra Ahmed 250 Euro. Die 16 Jahre alte Schülerin nahm als Einzelperson an dem Wettbewerb teil. Auf ihrem Instagram-Account erklärt sie in kurzen Beiträgen die Geschichte und die Entwicklung der Hessischen Landesverfassung. 

Die Jury

Zur Jury unter Leitung von Landtagsdirektor Peter von Unruh gehörten Stefan Trier und Patrick Borchert, Lehrer der Geschwister-Scholl-Schule Bensheim, der Journalist und Fotograf Volker Watschounek, Jonas Seekatz, Bildungsreferent Politische Bildung und Besucherprogramme und Valerie Noack, Social-Media-Verantwortliche des Hessischen Landtages. Die digitale Preisverleihung findet am 19. Januar 2022 um 10 Uhr statt. Die Siegerbeiträge finden Sie hier: https://hessischer-landtag.de/jugend/kreativwettbewerb-zu-75-jahre-demokratie-hessen. 

Hintergrund

Aus Anlass des 75. Geburtstags der Verfassung hatte der Landtag erstmals einen rein digitalen Wettbewerb für Jugendliche in Hessen ausgerichtet. Teilnehmen konnten alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 13 bis 21 Jahren mit oder ohne Betreuung durch weitere Erwachsene, Schülerinnen und Schüler aller Schularten im Klassen- oder im Kursverband, in Gruppen oder einzeln, außerdem Gruppen und Einzelpersonen, die außerhalb ihrer Schule mitmachen wollten, zum Beispiel Sportvereine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten ihren Wohn- oder Schulsitz in Hessen haben. 

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Hessischen Landtag finden Sie unter hessischer-landtag.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.