Menschen kommen aus dem Staunen nicht heraus. Gebannt beobachten sie das 3D-Mapping auf der Fassade des Landtags und versuchen alles zu erfassen: nichts zu verpassen.

„Jetzt darf ich diesen wunderbaren Buzzer drücken und dann geht die Show los!“, sagte Landtagspräsident Boris Rhein am Sonntagabend auf dem Schlossplatz in Wiesbaden und freute sich, mit dem Knopfdruck das 3D-Mapping und die große Lichtershow zu starten. Damit feiert Hessen den 75. Geburtstag des Landes Hessen und der hessischen Verfassung. Etwa 800 Zuschauerinnen und Zuschauer waren trotz des immer wieder einsetzendem Regen auf den Platz zwischen Rathaus und Stadtschloss gekommen, um die Premierenvorstellung zu erleben …– und vor allem die vielen Social Media Kanäle zu befeuern.

Live wirken lassen

Bilder zeigen viel, aber nicht alles. Es ist nicht zu bestreiten, vor Ort wirkt das 3D-Mapping viel imposanter: etwa wenn man dicht davor steht und merkt, da passiert noch viel mehr. Da ist richtig viel zu entdecken: etwa wie Englands Königin Elisabeth II. und Prinz Philip am 20. Mai 1965 zu Besuch in Wiesbaden sind oder wie der amerikanische Präsident John F. Kennedy im Juni 1963 die Stadt besucht. Aber auch der Wirtschaftsaufschwung, der durch Spaß habende und tanzende Menschen symbolisiert wird, genauso wie die zahlreichen Proteste – wir vermuten, gegen die Startbahn West am Frankfurter Flughafen. Ein kleiner Roadtrip quer durch Hessen sind ebenso runden die Lichterschau ab. Zu sehen sind auch die Zentrale des Hessischen Rundfunks und die der Hessischen Landesregierung. Einfach mal selbst auf Entdeckungstour gehen. Unbestritten, live vor Ort ist es imposanter – und diese Woche soll das Wetter ja noch mal richtig schön werden – Donnerstag etwa.
Gezeigt wird das 3D-Mapping noch bis einschließlich 12. Oktober! Jeweils um 19:30, 20:00, 20:30, 21:00 und 21:30 Uhr – fünf Mal am Tag strahlt die Landtagsfassade in leuchtenden Farben.

3D-Mapping am Hessischen Landtag

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Vor-Premiere am Samstagabend

Foto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Bremer Produktionsstudio finden Sie unter www.urbanscreen.com.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!