Es ist das Spiel des Tabellenelften gegen den Tabellensiebzehnten, das Spiel des Tabellenelften gegen den Tabellenzwölften, des -elften gegen den -achtzehnten.

Egal wie es die Analytiker drehen und wenden – Gesamttabelle, Auswärtstabelle, Heimtabelle – die Würzburger Kickers stehen stets besser dar. Ob die kühleren Temperaturen zum meteorologischen Herbstanfangs den Spieler von Trainer Rüdiger Rehm da gut tun? In Würzburg möchte man jedenfalls aufblühen, so heißt es in der Pressemeldung des SV Wehen Wiesbaden.

Fußball, 3. Liga, kurz gefasst

6. Spieltag – Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden
Wann:  Samstag, 01. September 2018, (14.00 Uhr
Wo: Flyeralarm Arena, Mittlerer Dallenbergweg 49, 97082 Würzburg
Eintritt: ab 10,00 Euro

Fahrzeit Wiesbaden Würzburg etwa 90m Minuten.

Damit das mit dem Aufblühen in Würzburg gelingt, müssen Wiesbadens Fußballer „aus der Schwächephase schnellstmöglich raus“, fordert Rehm und gibt allen gleich die richtige Marschroute mit auf den Weg.

„Für den SVWW ist es wichtig, eine Stabilität reinzubekommen: defensiv sehr kompakt, gut gegen den Ball arbeiten und eine hohe Laufbereitschaft. Nur über die Basics können wir den Gegner zermürben.“ – Rüdiger Rehm

In die Spur zurückgefunden hat der Gastgeber bereits. Die Würzburger setzten mit einem 4:0-Sieg bei Hansa Rostock am letzten Spieltag ein Ausrufezeichen und feierten damit den zweiten Dreier in Folge. Zuvor hatten die Kickers den starken Aufsteiger Energie Cottbus 3:1 geschlagen – zwei Kontrahenten, gegen die der SVWW ohne Punkte geblieben war.

 „Würzburg hat auch vor den zwei Siegen sehr gute Spiele gezeigt. Das wird keine einfache Aufgabe für uns. Aber wir wissen, dass wir in Würzburg gewinnen können – das haben wir letztes Jahr gezeigt.“ – Rüdiger Rehm

Zurück an Bord beim SV Wehen Wiesbaden ist Kapitän Sebastian Mrowca nach überstandenem Magen-Darm-Infekt, mit dem weiterhin Linksverteidiger Marc Wachs kämpft. Dessen Einsatzbereitschaft entscheidet sich kurzfristig. Nicht dabei sind definitiv der gelb-rot-gesperrte Stürmer Daniel-Kofi Kyereh sowie die verletzten Außenbahnspieler Maximilian Dittgen (Sehnenriss) und Moritz Kuhn (Schultereckgelenksprengung).

Fußball, 3. Liga, 6. Spieltag

TSV 1860 München – Energie Cottbus
Hallescher FC – VfL Osnabrück
SC Preußen Münster – KFC Uerdingen 05
SV Meppen – FC Hansa Rostock
Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden
SpVgg Unterhaching – Eintracht Braunschweig
Karlsruher SC –Sportfreunde Lotte
FSV Zwickau – 1. FC Kaiserslautern
Fortuna Köln – FC Carl Zeiss Jena
SG Sonnenhof Großaspach – VfR Aalen

Wiesbaden lebt! Tipprunden

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga finden Sie hier. Auch haben wir ein Tippspiel aufgesetzt.
Gespielt wird bei kicktipp… einfach dem Link hier folgen.

Die aktuelle Tabelle der 1. Bundesliga finden Sie hier. Auch hierzu haben wir ein Tippspiel aufgesetzt.
Gespielt wird bei kicktipp… einfach dem Link hier folgen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga finden Sie hier. Auch hierzu haben wir ein Tippspiel aufgesetzt. Gespielt wird bei kicktipp… einfach dem Link hier folgen.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!