Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Osterfeuer werden zu Ostern in der Liturgie der Kirche und vielerorts aufgrund verschiedener Bräuche entfacht. So auch am Schlachthof in Wiesbaden. ©2018 Alfred Schierholz / Flickr / CC BY 2.0

Wiesbadener Osterfeuer-Fest am Schlachthof

Das Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Jugendarbeit lädt am 20. April zum 14. Osterfeuer-Fest am Schlachthof ein, um im Kreis von Familie, Freunden und Gleichgesinnten in geselliger Atmosphäre auf das Osterfest einzustimmen.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

Aktionen für Kinder, schützende Absperrgitter und der wärmende Schein vom Osterfeuer sind im Kulturzentrum Schlachthof an Ostern Tradition.

Ostern ist gleich nach Weihnachten das wichtigste Familienfest. Christen feiern die Auferstehung Jesu Christi, und mit Einbruch der Dunkelheit hält und der Nacht von Samstag auf Sonntag überall in Deutschland das Osterfeuer Einzug.

Osterfeuer, kurz gefasst

14. Wiesbadener Osterfeuer-Fest am Schlachthof
Wann: 20. April 2019, 18:00 Uhr
Entzündung des Osterfeuers um 20:15 Uhr
Wo: Schlachthof Wiesbaden, Murnaustraße 1, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Einmal war das Fest in den vergangenen Jahren ausgefallen. Umso wichtiger ist es an der Tradition festzuhalten und die Nacht zum Ostersonntag mit Freunden, Austausch und einem großen Feuer zu begehen. dazu gibt es echte Hasen, Stockbrot, Riesenseifenblasen, Kreativwerkstätten mit den „Kunstwerkern“ und Herberts Kindershow – außerdem werden kühle Drinks, heiße Würstchen sowie vegane und vegetarische Alternativen gereicht. 

Alternativen zum Schlachthof

Bereits am Samstagnachmittag um 17:00 Uhr beginnt im Ortsteil Bierstadt das Zusammenkommen auf dem Kerbeplatz – auf Kaffee und Kuchen wird in diesem Jahr verzichtet. Wenn es dunkel wird, wird das Feuer angezündet. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. In Nordenstadt kann man sich ab 18:00 Uhr den Flammen Freuden abgewinnen. Veranstaltungsort ist der Scholzenhof. und wie die Jahre zuvor, kümmert sich die Freiwillige Feuerwehr ums das Wohl der Gäste – in diesem Jahr ohne heißen Älpler, wie es heißt.

Brauchtum Osterfeuer

Der Online-Enzyklopädie Wikipedia nach ist das Feuer germanisch-heidnischen Ursprungs. Erstmals erwähnt wurde es in einem Briefwechsel zwischen dem Missionar Bonifatius und Papst Zacharias im Jahr Jahre 751. Daraus geht hervor, dass die römische Kirche Osterfeuer seinerzeit noch nicht kannte.

In der Feier der Osternacht wird das Feuer am Beginn der Liturgie vor der Kirche entfacht, geweiht und anschließend an diesem die Osterkerze entzündet. Diese wird dann in feierlicher Prozession unter dem dreimaligem Ruf des Lumen Christi (Licht Christi) in die noch dunkle Kirche getragen. Bild – ©2018 Alfred Schierholz / Flickr / CC BY 2.0

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.