Die Nordlichter, wie auch die Hausherren, verbuchten am vergangenen Wochenende wichtige Erfolge. Mit jeweils 12:12-Punkten stehen die beiden Teams in der Tabelle der 1. Bundesliga auf den Plätzen vier und fünf.

Die Mannschaftsaufstellung des Gegners am Samstagnachmittag ließt sich wie das kleine who is who im Rollstuhl-Basketkall – und es wird kein Zuckerschlecken: Da sind sich Mannschaft, Trainer und Management einig.

Rhine River Rinos, kurz gefasst

Erste Rollstuhl-Bundesliga – Rhine River Rhinos – BG Baskets Hamburg
Wann: 20. Januar 2018, 17:00 Uhr
Wo: Rhinos Dome (Sporthalle Klarenthal), Geschwister-Scholl-Straße 10, 65197 Wiesbaden
Eintritt: 6,00 Euro

Rahmenprogramm – Musik bzw. Livemusik, Moderation, Danceacts, Catering, Maskottchen, Fanartikelverkauf, Gewinnspiele

Wenn die Baskets aus Hamburg in die Halle rollen, werden klangvolle Namen mit dabei sein. Dort finden sich unter anderem die deutschen Nationalspielerinnen Mareike Miller und Anne Patzwald sowie der großgewachsene und bullige Nationalspieler Kai Möller, der im Match gegen Zwickau zum Topscorer avancierte (24 Pkt.).

„Dass wir Hamburg schlagen können, haben wir im Hinspiel gesehen.“ –  Mirko Korder, Manager

Unterstützung findet das deutsche Trio beim Israeli Asael Shabo, Center und Topscorer Vasily Kochetkov, dem spielstarken und treffsicheren Iraner Ali Ahmadi sowie dem polnischen Lowpointer Marcin Balcerowski.

Ich glaube an die kollektive Kraft der Rhinos.“ –  Mirko Korder, Manager

Dass die Kurstädter der individuelle Klasse und der Spielstärke des Gegners die Stirn bieten können, dessen ist sich Manager Mirko Korder bewusst: „Nach drei Auswärtsspielen in Folge und fast sechs Wochen ohne die eigenen Fans im Rücken, wollen und müssen wir ein Energie- und Kampffeuerwerk in unserem Wohnzimmer, dem Rhinos-Dome, zünden.“ Das Hinspiel an der Elbe wie auch das letzte Spiel in Hannover hätten gezeigt, was das Team leisten kann, so Korder weiter. Er freut sich auf Samstag, auf die Fans und darauf, ein interessantes Match gegen die BG Baskets zu sehen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!