Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Warnstreik: Das Streikfeuer lodert vor dem Betriebshof von ESWE verkehr

Warnstreik: Kein Busverkehr am Montag in Wiesbaden

Montagmorgen, nach 3:00 Uhr, wird die Felge zum vierten mal vor das Tor gerollt und das Streikfeuer entzündet. Beziehen die Busfahrer als Streikposten Stellung vor den Schranken von ESWE Verkehr: zum vierten Mal.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Kein Flugzeug, kein Zug und keine S-Bahn. Die Busse bleiben zum vierten Mal in den Depots stehen. Der Streik geht in die vierte Runde.

Die Gewerkschaft Ver.di hat für Montag, 27. März, in mehreren Bundesländern zum ganztägigen Streik aufgerufen, um die Verkehrsinfrastruktur lahmzulegen. In einigen Städten wird ebenso der ÖPNV bestreik, – auch ESWE Verkehr. Von Betriebsbeginn am frühen Montagmorgen, 27. März, um circa 3 Uhr bis zum Betriebsende am frühen Dienstagmorgen, 28. März, um circa 3 Uhr, bleiben die Motoren still, wird keine Buslinie verkehren. 

Gemeinschaftslinien Wiesbaden – Mainz

Dies betrifft auch den Schülerverkehr sowie die Nightliner-Fahrten in der Nacht zum Dienstag. Vom Warnstreik betroffen sind auch die Gemeinschaftslinien von Mainzer Mobilität und ESWE Verkehr. Zwischen Mainz und Wiesbaden werden am Streiktag keine Busse auf den Gemeinschaftslinien unterwegs sein.

Keine S-Bahnen und Regionalbahnen

Da die Bahngewerkschaft EVG ebenfalls zu einem Warnstreik aufgerufen hat, werden sehr wahrscheinlich auch S-Bahnen und Regionalbahnen betroffen sein. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, den Fernverkehr am 27. März komplett einstellen zu wollen.

Auch Mobilitätsinfo vom Warnstreik betroffen

Die Mobilitätsinfos von ESWE Verkehr am Hauptbahnhof und am Luisenplatz bleiben während des Streiks geschlossen. Die Mobilitätszentrale in der Marktstraße ist jedoch von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Service-Hotline des Mobilitätsdienstleisters ist in der Zeit von 7 bis 18 Uhr erreichbar.

Schulpflicht?

Auch wenn keine Busse fahren, hält Hessen an der Schulpflicht fest. Wenn Schüler allerdings auf Bus und Bahn angewiesen seien, so Michael Ashelm, Pressesprecher des Kultusministeriums, seien sie nach Absprache mit Lehrkräfte entschuldigt. Die Schulen haben die Situation am Montag im Blick.

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite von ESWE Verkehr finden Sie unter

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.