Den Schweinen beim Wälzen im Dreck zusehen, die Bären bei der Fütterung beobachten – das Leben von Dachs und Fuchs kennenlernen.

In der Fasanerie Wiesbaden haben einheimische Tierarten wie Luchse, Waschbären und Wisente, die in den vergangenen Jahrzehnten aus unserer  Nachbarschaft verschwunden sind, in naturnaher Umgebung ein neues Zuhause gefunden.

Kreativwerkstatt in der Fasanerie, kurzgefasst

„Tierisches Bastelvergügen“
Wann: Sonntag, 8. Juli, zwischen 11:00 und 13:30 Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Navigieren /Karte)
Treffpunkt: Haupteingang

Kosten: 6,00 Euro

Anmeldung: bitte per Mail chrisleon1393@gmail.com

Rotfuchs in der Natur.Bild: Flickr / CC-BY / Andreas März

Rotfuchs in der Natur. Bild: Flickr / CC-BY / Andreas März

Vor Wölfen und Bären müssen sich die Besucher der Fasaerie nicht fürchten. Unter naturpädagogischer Leitung ziehen Kinder ab vier Jahre und ihre Eltern am 8. Juli  los, den Tierpark zu erkunden und sich Anregungen zu holen.

Danach geht es in die Kreativwerkstatt wo die Kinder in der Veranstaltung „Tierisches Bastelvergügen“ nach den gesammelten Eindrücken zwischen 11:00 bis 13:30 Uhr  unter der Leitung von Christine Hesselbarth sich Tiere aus Naturmaterialien basteln können.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!