Als Finanzprofi kehrte er 2015 zum Fußball zurück und steuetrte fünf Jahre lang als kaufmännischer Geschäftsführer die Geschicke des SVWW.

Dr. Thomas Pröckl gibt sein Amt als Geschäftsführer des SV Wehen Wiesbaden und der BRITA-Arena zum Jahresende auf. Mit dem Erreichen der in der Satzung des SVWW definierten Altersgrenze von 63 Jahren wird er nach Einarbeitung seines Nachfolgers aus der Geschäftsführung des SV Wehen Wiesbaden und der Stadion Berliner Straße GmbH & Co KG ausscheiden. Darüber hinaus wird Thomas Pröckl bei den Wahlen zum Präsidium des SV Wehen Taunusstein e.V. nicht mehr kandidieren. 

„Ich hatte eine wunderbare Zeit beim SVWW mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga als ganz besonderem Highlight. Gemeinsam mit meinen Geschäftsführer-Kollegen Nico Schäfer und Stefan Blöcher haben wir den SVWW in der Organisation neu aufgestellt, die BRITA-Arena als Veranstaltungsstätte positioniert und den Neubau der Westtribüne realisiert.“ – Thomas Pröckl

Pröckl hatte 2015 die Position des Geschäftsführers beim SVWW übernommen und war zuvor unter anderem mehr als ein Jahrzehnt im Finanzvorstand bei Eintracht Frankfurt tätig gewesen. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung im November und beim DFB-Pokalspiel im Dezember wird Thomas Pröckl offiziell verabschiedet werden. Über die Nachfolgeregelung wird der SVWW demnächst informieren. 

„Thomas hat den SVWW in einer nicht einfachen Situation übernommen und den Verein in seiner Amtszeit mit ganz viel Herzblut gelebt und geleitet.“  – Markus Hankammer, SVWW-Präsident

Thomas Pröckl wird dem Sport und insbesondere dem Fußball beratend weiterhin verbunden bleiben und in dieser Funktion auch dem SVWW bis zur Fertigstellung der Westtribüne zur Verfügung stehen. Der SV Wehen Wiesbaden wünscht Pröckl von ganzem Herzen für seine neue Aufgabe alles Gute und weiterhin viel Erfolg. 

Zur Person Thomas Pröckl

Pröckl ist am 9. Mai 1957 In Bad Homburg v.d.H. geboren. Er wuchs im Frankfurter auf und studierte an der TU Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen – und promovierte an der Universität Mannheim. Seine berufliche Laufbahn startete Pröckl bei ABB in Zürich. Im November 2000 wurde er vom Aufsichtsrat der neu gegründeten Eintracht Frankfurt Fußball AG. Von Eintracht Frankfurt wechselte Pröckl zum IT-Dienstleister Drooms, wo er ebenfalls als Finanzvorstand tätig war. Während dieser Zeit war Pröckl ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat des SV Waldhof Mannheim, der zu dieser Zeit in der Regionalliga Süd-West spielte. Seit dem 1. Mai 2015 war Pröckl kaufmännischer Geschäftsführer beim SV Wehen Wiesbaden. Mit ihm stieg der Verein in der Saison 2018/2019 aus in die 2. Bundesliga auf und im Jahr darauf wieder ab. (Quelle: Wikipedia)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!