Auf der Seite Transfermarkt.de wird sein aktueller Marktwert mit 450 TEU angegeben. Zur Mannschaft des SV Wehen Wiesbaden stößt der Mittelfeldspieler ablösefrei.

Der SV Wehen Wiesbaden hat mit Patrick Schönfeld einen neuen Mittelfeldspieler verpflichtet. Der 29-Jährige, der zuletzt für den Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig gespielt hatte, unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Seine Rückennummer wird die 21.

„Ich hatte sofort ein gutes Gefühl nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen, und ich bin davon überzeugt, dass die 3. Liga in dieser Saison richtig Spaß machen wird.“ – Patrick Schönfeld

SVWW-Sportdirektor Christian Hock unterstreicht: Patrick sei ein sehr erfahrener Spieler. Mit seinen Qualitäten könne er im Mittelfeld des SV Wehen Wiesbaden die passenden Akzente setzen. Sein spielerisches Potenzial und seine Variabilität erfüllten die Anforderungen für die vakante Position im zentralen Mittelfeld absolut. „Wir sind froh, dass sich Patrick für uns entschieden hat,“ so Hock abschließend.

„Patrick ist ein körperlich robuster Spieler mit cleverem Zweikampfverhalten, der lösungsorientiert und offensiv denkt, sich auf dem Platz nicht versteckt, sondern das Spiel ankurbeln will.“ – Rüdiger Rehm, Cheftrainer

Wiesbadens Cheftrainer Rüdiger Rehm ergänzt, Schönfeld sei eine Führungspersönlichkeit auf dem Feld und wird Wiesbaden mit seiner Erfahrung bei der Weiterentwicklung der Mannschaft helfen.

Zur Person Patrick Schönfeld

In Schönfelds Bewerbungsunterlagen stehen auf 149 Zweit- und 68 Drittliga-Einsätze für Braunschweig, Bielefeld und Aue. dazu kommen elf Tore und 21 Assists. Er ist Jahrgang 1989, 186 cm groß und 85 Kilogramm schwer.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!