Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
„Kabinett besucht Talente“: Sozialminister Klose zu Gast bei Schuhmacherei Baumbach in Wiesbaden

Sozialminister Klose zu Gast bei Schuhmacherei Baumbach

Noch bis Freitag läuft die Aktionswoche „Kabinett besucht Talente“ der landesregierung. Damit wiesen der Hessische Industrie- und Handelskammer Tag zusammen mit der Landesregierung auf die Chancen und Perspektiven bei dualen Berufsausbildungen hin.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Kabinett besucht Talente: Sozialminister Klose und der Kammerhauptgeschäftsführer Bernhard Mundschenk zu Gast bei der bei Schuhmacherei Baumbach.

Ist eigentlich jeder Schuh zu retten? Was unterscheidet einen Sneaker von einem Wanderschuh? Geklebt oder genäht? Im Rahmen der Aktionswoche Kabinett besucht Talente hat Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose zusammen mit Kammerhauptgeschäftsführer Bernhard Mundschenk diese Woche Schuhmachermeister Andreas Baumbach in Wiesbaden besucht und sich über den Beruf des Maßschuhmachers informiert.

Meisterliches Arbeiten

Die Schuhmacherei Baumbach wurde von seinem Urgroßvater bereits im Jahr 1901 in Wiesbaden gegründet. Baumbach hatte sich nach seiner Ausbildung im Wiesbadener Staatstheater 1994 selbstständig gemacht und sich auf Schuhreparaturen an rahmengenähten Schuhen, Maßschuhe und Schuhpflege spezialisiert. Im Jahr 2012 hat er den 1. Bundessieger im Schuhmacherhandwerk und 1. Preisträger im Wettbewerb Die gute Form im Handwerk ausgebildet.

Reparaturbonus für Schuhe

In dem Gespräch mit dem Sozialminister machte Baumbach auch auf seine Petition für einen Bonus für Schuhreparaturen aufmerksam. Eine Reparatur sei immer nachhaltiger als eine Neuanschaffung. Gerade auch wirtschaftlich schwächere Haushalte sollten eine Reparatur dem Neukauf ohne finanzielle Einbußen vorziehen können. Deshalb mache er sich stark für einen Reparaturbonus, der die Hälfte der Kosten für Schuhreparaturen übernehme. Auch Bundesumweltministerin Steffi Lemke habe er schon aufgefordert, den Verbraucher mit Übernahme von 50 Prozent der Schuhreparaturkosten zu fördern, so wie das in Österreich und Thüringen mit dem Reparaturbonus für Elektrogeräte schon umgesetzt werde. In dem mehr als einstündigen Gespräch kamen aber auch die vielen Aspekte des Berufsbildes zur Sprache. Angefangen beim nachhaltigen Werkstoff Leder, über die gesundheitlichen Folgen des immer weiter verbreiteten Bewegungsmangels und problematischer Schuhkonstruktionen bis hin zur Nachhaltigkeit.

Podcast

Mit Andreas Baumbach hat die Handwerkskammer Wiesbaden auch bereits einen Podcast aufgenommen. Hier spricht der Wiesbadener Schuhmachermeister unter anderem über die Vorteile einer Halbtagsausbildung, was Schuhmacher unter „riestern“ verstehen und warum er Balletttänzer so verehrt:

Aktionswoche „Kabinett besucht Talente“ 

Mit der Aktionswoche Kabinett besucht Talente machen die Hessische Landesregierung, der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) und die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern vom 2. bis 5. Mai auf Chancen und Perspektiven der dualen Berufsausbildung aufmerksam. Die Kabinettsmitglieder besuchen gemeinsam mit Präsidenten/Geschäftsführern der Kooperationspartner in dieser Woche hessenweit Ausbildungsbetriebe, um sich mit Auszubildenden unterschiedlichster Berufssparten auszutauschen. Dabei schauen sie angehenden Tischlern über die Schulter, sprechen mit zukünftigen Sanitär- und Heizungsbauern über den Einbau energieeffizienter Heizsysteme und informieren sich bei Rohrleitungsbauern in Ausbildung über die fachgerechte Herstellung von Druckleitungen für Wasser oder Fernwärme.

Foto oben @2023 Handwerkskammer Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Hessischen Kultusministeriums finden Sie unter kultusministerium.hessen.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.