„Wir müssen reden! …“ ist eine Melange aus Kabarett, Comedy und Impro von und mit der Münchnerin Barbara Weinzierl.

Gab es Freunde vor Facebook? Wie hat man sich eigentlich vor Twitter unterhalten? Sind Selfies die moderne Version des guten alten Selbstgespräches? Das  sind Fragen, die sich Barbara Weinzierl auf der Bühne stellt.

thalhaus, kurzgefasst

Kabarett: „Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“
Wann: Freitag, 28. April 2017, 20:00 Uhr
Wo: thalhaus, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 22,00 Euro im Vorverkauf und 17,00 Euro ermäßigt, an der Abendkasse 24,00 und 19,00 Euro

Es sind Fragen, mit denen die Alleinunterhalterin am Freitag einen ganzen Abend füllt. Mit ihrer  One-Woman-Show „Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“ bietet Weinzierl dem Publikum eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Impro-Theater.

hintersinnigem sowie pointiertem Humor und messerscharfem Witz so ziemlich alles auf den Kopf…“ – Barbara Weinzierl

Weinzierls Alter Ego Angelina Jollinger, eine bayrische Frohnatur, führt die Zuschauer im Thalhaus durch einen Abend gespickt mit skurrilen und berührenden Figuren, Szenen. Auf ihrer Webseite schreibt Sie selbt: „Diese Show stellt mit hintersinnigem sowie pointiertem Humor und messerscharfem Witz so ziemlich alles auf den Kopf, was Sie bisher über das Leben wussten, glaubten oder glaubten zu wissen!“

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken