Wiesbadens Senioren sind aktiv und kulturell interessiert. Unterstützt vom Seniorenbeirat besuchen sie Wiesbadens Museumswelt und tauchen am 25. April ein, in die Welt zeitgenössischer Schwergewichte.

Die Ausstellung „Props, Films, Early Works“ zeigt dass frühe, bildhauerische Werk und Filme des Künstlers von Richard Serra – zum Start der Ausstellung haben wir darüber berichtet.  Am 25. April erhalten erhalten Wiesbadner Senioren die Möglichkeit, sich mit den Schwergewichten auseinanderzusetzen.

Landesmuseum, kurzgefasst

Ausstellung: „Richard Serra – Props, Films, Early Works“
Museumsführung: Dienstag, 25. April 2017, 15:00 uhr
Treffpunkt: Foyer des Museums, Friedrich-Ebert-Allee 2
Wann: 17. März bis 18. Juni 2017
Wo: Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur (Museums Wiesbaden), Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt:  4,00 Euro (vom Seniorenbeirat geförderter Preis)
Anmeldungen nimmt das Büro des Seniorenbeirats entgegen, telefonisch unter (0611) 312612 oder 312631. Das Büro ist besetzt von Montag bis Donnerstag jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr.

Diese umfassende Präsentation der Schwergewichte wird ermöglicht durch Leihgaben anderer, großer Museen wie zum Beispiel des „Museums of modern Art“ New York und des „Tate“ London, der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen sowie der Bayrischen Staatsgemäldesammlung.

Zur Person Richard Serra

Richard Serra ist einer der bedeutendsten lebenden amerikanischen Bildhauer. Mitte der 1960er Jahre experimentieren Richard Serra und andere amerikanische Künstler mit industriellen Werkstoffen wie Blei und Gummi. Die Materialien werden mit einfachen Eingriffen bearbeitet und in einen Bezug zum Raum gesetzt. (Quelle Wikipedia)

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!