Kleidung aus zweiter Hand, vielleicht genau das T-Shirt, welches Sie schon lange gesucht haben, Sachen, die nicht einfach so von der Stange kommen, gibt es bald in der „Boutique Farbenfroh“.

Second Hand Läden erfahren eine Renaissance. Brautkleider, ein Abendkleid, ein Smoking  – und jetzt Kinderkleidung. Ein Laden für gebrauchte Kinderkleidung mit dem schönen Namen Boutique Farbenfroh öffnet Ende November in der Stettiner Straße 2 in Biebrich. Dort bieten Tanja Ehrath und Sabine Konirsch ab dem 30. November Secondhand-Kleidung für Kinder im Alter vom Baby bis zum Schulkind, also etwa 0 bis 7 Jahren. Eröffnung ist am 30. November zwischen 11:00 und 16:00 Uhr. Träger des sozialen Projekts ist die Werkgemeinschaft, ein Verein, der sich in Wiesbaden seit vielen Jahren um psychisch beeinträchtigte Menschen kümmert.

Boutique Farbenfroh: Öffnungszeiten

Die Boutique Farbenfroh bietet wieder allen die Möglichkeit mitzuarbeiten, also teilzuhaben – genauso wie im Bücherbasar, einer Verkaufsstelle für gebrauchte Bücher in Mainz-Kastel. Wer zu Hause gut erhaltene Kindersachen entdeckt und diese im Sinne von Nachhaltigkeit weitergeben möchte, kann diese in der Stettiner Straße montags bis freitags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr vorbeibringen. Schon jetzt sind viele schöne Sachen vorrätig. Verkauft werden diese montags, dienstags, donnerstags und freitags zwischen 13:00 und 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0611 – 690703. Unter derselben Nummer können sie sich außerdem telefonisch anmelden.

Über die Werkgemeinschaft Rehabilitation Wiesbaden e.V.

Am 12.12.1979 fanden sich 11 Damen und Herren im Gemeindehaus der Ringkirchen-Gemeinde in Wiesbaden ein um zur Beschlußfassung über die Gründung eines Vereins zu schreiten, der sich die Verbesserung der Lebenssituation von psychisch kranken Menschen insbesondere die Schaffung von Rehabilitationseinrichtungen in Wiesbaden zum Ziel gesetzt hat. So beginnt das Gründungsprotokoll des Vereins Werkgemeinschaft Rehabilitation Wiesbaden e.V.. Seit nun über 40 Jahren setzt sich die Werkgemeinschaft für die Rechte von Menschen mit einer psychischen oder anderen Beeinträchtigung ein. Ziel ist es, die Lebensbedingungen psychisch erkrankter oder anders beeinträchtigter und behinderter Menschen in Wiesbaden und Umgebung zu verbessern und sie darin zu unterstützen, ihr Leben so weit als möglich selbstständig zu führen.

Foto oben ©2021 Werkgemeinschaft

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Werkgemeinschaft finden Sie unter www.werkgemeinschaft-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!