Corona und kein Ende. In Deutschland ist Tag 518 der Coronakrise: Mit Stand 28. Juli, 8:00 Uhr, sind weltweit 195,461 Millionen (4,17 Millionen) COVID 19-Fälle in Deutschland 3,76 Millionen (91586) in Hessen 294058 (7579) und in Wiesbaden 13189 (279) positiv auf das Sars-CoV-2 getestet. (Quelle RKI).

Die 74. Woche, 27. Juli bis zum 1. August 2021. Was bisher passiert ist: Am 27. Februar 2020 wird der erste Fall von Coronavirus in Hessen bekannt. Seitdem sind die Zahlen gestiegen und gefallen. Dann wieder gestiegen und … aktuell befinden wir uns in der dritten Welle und die Zahlen fallen. In Hessen gibt es 294058 positiv auf SARS-Cov-2 getestete Personen. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Alles warnt vor der vierten Welle, vor der neuen Delta-Variante, die angekommen ist und die Zahlen nach oben treibt.

Lockdown hin und her. Inzidenz-gesteuert. Am 29. März hat die Landesregierung Corona-Regeln verabschiedet, die vom 3. April einen bundesweiten Lockdown nach sich gezogen haben. Basis der einheitlichen Regeln sind die Ergänzungen des Infektionsschutzgesetzes, die der Bundestag beschlossen – und der Bundesrat hat der Gesetzesänderung zugestimmt hat.

Seit dem 24. April, 0:00 Uhr, gilt in Kreisen und Städten mit einer Inzidenz > 100 bundesweit die Ausgangssperre. Ab einer Inzidenz > 165 unter anderem Homeschooling, Notbetreuung und Click & Collect. Ab einem Inzidenzwert von > 100 dürfen Geschäfte wieder eingeschränkt öffnen. Fällt die Bundesnotbremseweg. Als erster Kreis in Hessen unterschreitet der Wetteraukreis am 10. Mai die Inzidenz von 100. Am 26. Mai liegt der Inzidenzwert in Hessen nur noch im Kreis Waldeck-Frankenberg über der Marke von 100. Seit dem 28. Mai unterschreiten alle Kreise den Schwellenwert von 100. Am 3. Juni gilt in Hessen in keinem Kreis mehr die Bundesnotbremse. Am 10. Juni erreicht Wiesbaden die Stufe 2 des Öffnungsplans. Am 11. Juni beginnt in Hessen wieder für alle Schüler der Präsenzunterricht. Am 21. Juni wird in Wiesbaden die Maskenpflicht aufgehoben. Die Inzidenz sinkt am 24. Juni in Wiesbaden unter 10, pendelt allerdings um die 10: einmal drüber, einmal darunter. Die Maskenpflicht in Schulen wird am 25. Juni aufgehoben. Seit dem 14. Juli sind die Inzidenzwerte wieder deutlich gestiegen.

7-Tage-Inzidenz-Entwicklung in Wiesbaden (RKI)

26, 9 – 28,7 – 29,8 – 27,3 – 28,7 – 28,0 – 24,1 – 26,2 – 25,5 – 25,1 (heute)

Inzidenz Werte deutschlandweit

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 14,5. In 64 Kreisen liegt die Inzidenz über 20, in 244 Kreisen zwischen 5 und 20 und in 93 Kreisen unter 5.  In Hessen liegen mit FRankfurt und Darmstadt wieder zwei Kreise über dem Wert 35.  (Quelle: SZ, Stand 27. Juli 2021)

SARS-Cov-2, Daten am 28. Juli 2021, 8:00 Uhr

Erster positiver Fall: 10. Januar 2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle:
weltweit 196578711 | + 127709  (-)
Todesfälle: 4202958 | + 1924 (+)
Geheilt: 174901580 | + 99046 (-) 88,97 Prozent (+)
Getestete Personen: 3005690094 | + 4637737 (+)
Basisreproduktionsnummer: 0,95 % (=)
Infiziert zu getestet: 6,56 % (/)

In Deutschland

Erster positiver Fall: 28.1.2020
Insgesamt bestätigte Fälle: 3766501 | + (/)
Todesfälle: 92078 | + 25  (/)
Geheilt: 3649100 | + 1400 (=)  96,9 (-)
Getestete Personen: 65845568 | + (/)
Basisreproduktionsnummer: 0,89 (=)
Infiziert zu getestet: 5,7 Prozent (-)

Plus, Minus und Gleich, die Zeichen in den Klammern geben die Entwicklung zum Vortag wieder. (Daten App des RKI)

SARS-Cov-2 in Wiesbaden

Mittwoch, 28. Juli 2021, 15:00 Uhr – Tag 518

SARS-Cov-2. Von Dienstag auf Mittwoch weist das RKI um Mitternacht 13289 registrierte Fälle aus, die Stadt um 15:00 Uhr 13268 aus. Das sind nach den Zahlen des RKI 12  Fälle mehr, nach Angaben der Stadt _ Fälle mehr12883 Personen davon gelten als genesen. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 151 Personen. 279/279 Wiesbadener (RKI/Stadt) sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zum Vortag nicht gestiegen. Insgesamt zeigen 116 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 28. Juli 2021 kann  15 Personen die Quarantäne verlassen.

Das 7-Tage-R liegt bei 0,94. Der 7-Tage-Inzidenz steigt auf  bei 25,1 (RKI) /25,1 (Stadt) stehen. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf Grün (Quelle Stadt/RKI). Seit Impfstart sind in Wiesbaden 188452 187971 Personen geimpft worden. Das entspricht am 28. Juli ein Plus knapp 1481  zum 27. Juli. – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Tag 57 unter 100, Tag 49 unter 35!

SARS-Cov-2 in Hessen

Mittwoch, 28. Juli  2021, 8:00 Uhr – 293833 registrierte Corona-Fälle

Bestätigte Fälle in Deutschland: 3761169 (Vortag) + 2768
Todesfälle in Deutschland: 91586 (Vortag) + 21
Bestätigte Fälle in Hessen: 294058 (Vortag) + 226
Todesfälle in Hessen: 7579 (Vortag) + 0

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass ab dem morgigen Donnerstag Wiesbadener Bürger ohne Termin ins Impfzentrum kommen – und frei zwischen den Impfstoffen von Biontech und Moderna wählen können.

…, dass Hessen beim Impfen im bundesweiten Vergleich weiter im Mittelfeld liege: 60,8 Prozent der Hessinnen und Hessen sind laut Robert-Koch-Institut mindestens einmal geimpft.

…, dass die Zahl der registrierten Infektionen binnen 24 Stunden um 226 gestiegen sei. Im selben Zeitraum wurden keine weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Die Gesamtzahl der Todesopfer liegt damit bei 7579. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 294058 Corona-Fälle gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt in Wiesbaden auf 25,1,  hessenweit sinkt sie auf 16,7.

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Hessen.

Nachrichten chronologisch nach Datum

Coronavirus ©2020 Pixyabay

Coronavirus ©2020 Pixyabay/iximu

Dienstag, 27. Juli 2021, 15:00 Uhr – Tag 511

SARS-Cov-2. Von Montag auf Diebnstag weist das RKI um Mitternacht 13278 registrierte Fälle aus, die Stadt um 15:00 Uhr 13268 aus. Das sind nach den Zahlen des RKI 10  Fälle mehr, nach Angaben der Stadt 10 Fälle mehr12868 Personen davon gelten als genesen. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 218 Personen. 279/279 Wiesbadener (RKI/Stadt) sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zum Vortag nicht gestiegen. Insgesamt zeigen 121 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 27. Juli 2021 kann  15 Personen die Quarantäne verlassen.

Das 7-Tage-R liegt bei 0,94. Der 7-Tage-Inzidenz steigt auf  bei 26,6 (RKI) /26,6 (Stadt) stehen. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf Grün (Quelle Stadt/RKI). Seit Impfstart sind in Wiesbaden 187971 Personen geimpft worden. Das entspricht am 27. Juli ein Plus knapp 3695  zum 23. Juli. – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Tag 57 unter 100, Tag 49 unter 35!



Dienstag, 27. Juli  2021, 8:00 Uhr – 293833 registrierte Corona-Fälle

Bestätigte Fälle in Deutschland: 3750503 (Vortag) + 1890
Todesfälle in Deutschland: 91458 (Vortag) + 42
Bestätigte Fälle in Hessen: 293291 (Vortag) + 248
Todesfälle in Hessen: 7573 (Vortag) + 4

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass Hessen in seinem Impfstofflager noch rund 70.000 Dosen des Impfstoffs von Astrazeneca habe. Hinzu kämen weitere 130.000 Dosen in den Kühlschränken der 28 Impfzentren.

…, dass Hessens Abiturienten trotz der Corona-Pandemie den besten Notenschnitt seit Einführung des Landesabiturs erzielt haben.

…, dass das Impfzentrum des Landkreises Gießen in Heuchelheim eine Impfnacht organisiere. Nach Informationen des HR soll es am kommenden Freitag von 22 bis 3 Uhr neben allen zugelassenen Impfstoffen auch Musik und alkoholfreie Cocktails geben.

…, dass die Ausstellung der digitalen Impfausweise in den Apotheken noch immer stocke.

…, dass das Impfzentrum Eschwege am 5. August aus technischen Gründen für einen Tag geschlossen bleibe.

…, dass das Impfzentrum des Landkreises Kassel in Calden tageweise wegen zu geringer Anmeldezahlen  geschlossen bleibe.

…, dass die Bundesregierung strengere Corona-Regeln diskutiere.

…, dass Bad Hersfeld im zweiten Corona-Jahr das  Lullusfest abgesagt habe. Das berichtet die Hersfelder Zeitung.

…, dass die Zahl der registrierten Infektionen binnen 24 Stunden um 65 gestiegen sei. Im selben Zeitraum wurden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Die Gesamtzahl der Todesopfer liegt damit bei 7579. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 293833 Corona-Fälle gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt in Wiesbaden auf 26,6,  hessenweit sinkt sie auf 17,0.

(Foto oben ©2020 Gerd Altmann auf Pixabay)

Die Zahlen von vergangener Woche lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!