Corona und kein Ende. In Deutschland ist Tag 396 der Coronakrise:  Mit Stand 29. März, 18:00 Uhr, sind weltweit 128,004 Millionen (2,80 Millionen) COVID 19-Fälle, in Deutschland 2,78 Millionen (75913), in Hessen 215258 (6283) und in Wiesbaden 9596 (225)  positiv auf das SARS-Cov-2 getestet.

Die 57. Woche, 28. März bis 4. April 2021. Was bisher passiert ist: Am 27. Februar 2020 wird der erste Fall von Coronavirus in Hessen bekannt. Seitdem steigt die Zahl mal mehr und mal weniger – trotzdem ständig. Aktuell gibt es in Hessen 215258 positiv auf SARS-Cov-2 getestete Personen.

Auch wenn es aktuell keine Ausgangssperren mehr gibt, sie war immer wieder auch Thema in Hessen.l

Daten am 29. März 2021, 20:00 Uhr

Erster positiver Fall: 10. Januar 2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle:
weltweit 128489104 | + 238557 (-,+,+,+,-,+,-,+)
Todesfälle: 2799062 | + 3415 (-,-,+,+,-,+,+,+)
Geheilt: 100254412 | + 296689 (-,-,+,+,-,+,-,+) 78,32 Prozent (=)
Getestete Personen: 1898870238 | + 19929842 (-,-,+,+,-,+,-,+)
Basisreproduktionsnummer: 0,95 % (=)
Infiziert zu getestet: 6,74 % (-)

In Deutschland

Erster positiver Fall: 28.1.2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle: 2782925 | + 3310  (-,-,+,+,-,+,-)
Todesfälle: 76419 | + 15 (-,-,+,-,+,+,+,-)
Geheilt: 2489198 | + 7290  (-,+,+,+,-,+,+,-)  89,45 Prozent (+)
Getestete Personen: 48979281| (=)
Basisreproduktionsnummer: 0,89 (=)
Infiziert zu getestet: 5,68 Prozent (-)

Plus, Minus und Gleich, die Zeichen in den Klammern geben die Entwicklung zum Vortag wieder. (Daten App des RKI)

SARS-Cov-2 in Wiesbaden

Sonntag, 28.03.2021, 18:00 Uhr – Tag 395

Von Samstag auf Sonntag sind 16 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9586Corona-Fälle registriert. 8875 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 1137 Personen. 225 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Samnstag nicht gestiegen. Insgesamt zeigen 486 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 29. März 2020 können 30 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,2. Der 7-Tage-Inzidenz fällt auf 97,3. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 49878 Personen geimpft worden. Das entspricht 566 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Mit dem Fahrdienst zum Impfzentrum: Wiesbadens Versicherer, die R + V Versicherung, bietet Senioren ab 70 sofort zusammen mit der Charity Alliance einen Fahrdienst nach Wiesbaden zum Impfzentrum an.

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Wiesbaden.

SARS-Cov-2 in Hessen

Sonntag, 28.03.2021, 18:00 Uhr – 214533 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 71768319 weltweit, 2445027 in Deutschland (Daten vom Vortag)

Bestätigte Fälle weltweit: 126726308  (Vortag). + 592048
Todesfälle weltweit: 2777336 (Vortag) + 9790
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2772401 (Vortag) + 17176
Todesfälle in Deutschland: 75870 (Vortag) + 90
Bestätigte Fälle in Hessen: 214553 (Vortag) + 1158
Todesfälle in Hessen: 6278 (Vortag) + 8

Der Hessische Rundfunk berichtet …

Am Montag, 29. März, treten die vergangene Woche verabschiedeten Corona-Regeln in Kraft. Die wesentlichen Änderungen lesen Sie hier.

…, dass einige Kirchengemeinden in Kassel in diesem Jahr zumindest ein wenig Osterstimmung verbreiten möchten: Mit einer Schnitzeljagd, bei der es um die biblische Ostergeschichte gehe.

…, dass zu einer in Darmstadt angemeldeten Querdenken-Demonstration deutlich weniger Menschen gekommen seien als angemeldet. Die Gegendemonstranten seien zahlenmäßig deutlich in der Überzahl gewesen.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Samstag auf Sonntag um 16 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 214533 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz fällt auf 133,3. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (299,9). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt in Wiesbaden auf 97,2 , hessenweit auf 133,3.

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Hessen.

Wo Corona in Hessen am aktivsten ist

Inzidenz nach Landkreisen

Kreis/Stadt  Fälle  Todesfälle  Fälle  Todesfälle  Fälle  Inzidenz 
LK Bergstraße  24  0  8.274  284  268  99,1 
LK Darmstadt-Dieburg  54  0  8.629  275  341  114,4 
LK Fulda  26  0  9.409  215  396  177,6 
LK Gießen  0  0  9.798  327  218  80,5 
LK Groß-Gerau  83  0  10.697  255  436  157,9 
LK Hersfeld-Rotenburg  27  0  4.093  129  362  300,1 
LK Hochtaunuskreis  72  0  6.258  174  333  140,4 
LK Kassel  24  0  5.820  185  246  103,9 
LK Lahn-Dill-Kreis  51  0  8.880  180  476  187,8 
LK Limburg-Weilburg  50  0  6.580  245  322  187,0 
LK Main-Kinzig-Kreis  117  2  17.095  520  712  169,1 
LK Main-Taunus-Kreis  10  0  6.638  147  244  102,2 
LK Marburg-Biedenkopf  25  1  7.999  243  317  128,6 
LK Odenwaldkreis  15  0  3.450  159  106  109,7 
LK Offenbach  81  0  14.211  464  529  148,6 
LK Rheingau-Taunus-Kreis  29  0  5.492  150  141  75,3 
LK Schwalm-Eder-Kreis  17  1  4.949  210  149  82,9 
LK Vogelsbergkreis  11  1  2.872  99  146  138,2 
LK Waldeck-Frankenberg  0  0  4.659  127  146  93,4 
LK Werra-Meißner-Kreis  33  0  2.608  129  123  122,6 
LK Wetteraukreis  76  1  10.307  458  388  125,6 
SK Darmstadt  26  0  4.434  129  141  88,2 
SK Frankfurt am Main  152  1  29.532  653  1.032  135,1 
SK Kassel  38  0  5.647  148  208  103,1 
SK Offenbach  73  0  6.639  150  317  242,7 
SK Wiesbaden  44  1  9.583  223  282  101,2 
gesamt  1.158  8  214.553  6.278  8.379  133,2 

(Stand 28.03.2021)

SARS-Cov-2: Nachrichten chronologisch nach Datum

Coronavirus ©2020 Pixyabay

Coronavirus ©2020 Pixyabay/iximus

SARS-Cov-2 in Wiesbaden

Samstag, 27.03.2021, 16:00 Uhr – Tag 394

Von Freitag auf Samstag sind 46 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9571 Corona-Fälle registriert. 8817 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 1127 Personen. 225 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Freitag um eins gestiegen. Insgesamt zeigen 529 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 28. März 2020 können 99,0 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,2. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 99,2. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 49878 Personen geimpft worden. Das entspricht 566 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Freitag, 26.03.2021, 16:00 Uhr – Tag 393

Von Mittwoch sind 51 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9474 Corona-Fälle registriert. 8809 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 961 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Donnerstag nicht  gestiegen. Insgesamt zeigen 488 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 26. März 2020 können 5 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,17. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 96,2. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 49878 Personen geimpft worden. Das entspricht 566 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Donnerstag, 25.03.2021, 16:00 Uhr – Tag 392

Von Mittwoch sind 52 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9474 Corona-Fälle registriert. 8809 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 940 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Mittwoch nicht  gestiegen. Insgesamt zeigen 441 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 26. März 2020 können 3 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,09. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 89,7. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 49210 Personen geimpft worden. Das entspricht 566 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Mit dem Fahrdienst zum Impfzentrum: Wiesbadens Versicherer, die R + V Versicherung, bietet Senioren ab 70 sofort zusammen mit der Charity Alliance einen Fahrdienst nach Wiesbaden zum Impfzentrum an.

Mittwoch, 24.03.2021, 16:00 Uhr – Tag 391

Von Dienstag auf Mittwoch sind 69 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9422 Corona-Fälle registriert. 8777 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 919 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Dienstag nicht  gestiegen. Insgesamt zeigen 421 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 25. März 2020 können 31 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,09. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 82,14. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 48654 Personen geimpft worden. Das entspricht 552 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Dienstag, 23.03.2021, 16:00 Uhr – Tag 390

Von Montag auf Dienstag sind 41 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9353 Corona-Fälle registriert. 8750 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 869 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Montag nicht  gestiegen. Insgesamt zeigen 379 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 24. März 2020 können 21 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,08. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 70,5. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 48102 Personen geimpft worden. Das entspricht 3494 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Montag, 22.03.2021, 17:00 Uhr – Tag 389

Von Sonntag auf Montag sind 20 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9303 Corona-Fälle registriert. 8713 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 918 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Sonntag nicht  gestiegen. Insgesamt zeigen 375 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 23. März 2020 können 37 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,10. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 71,15. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .
Seit Impfstart sind in Wiesbaden 44608 Personen geimpft worden. Das entspricht 3003 mehr als am Freitag – verteilt auf Erst- und Zweitimpfung.

Sonntag, 21.03.2021, 20:00 Uhr – Tag 388

Von Samstag auf Sonntag sind 20 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 9303 Corona-Fälle registriert. 8691 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich laut der Stadt Wiesbaden aktuell 938 Personen. 224 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Die Zahl ist im Vergleich zu Samstag um eins gestiegen. Insgesamt zeigen 388 Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 22. März 2020 können 13 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R steigt weiter und liegt bei 1,08. Der 7-Tage-Inzidenz steigt wieder auf 70,10. Nach dem Hessischen Eskalationskonzept steht in Wiesbaden die Ampel auf rot .


SARS-Cov-2 in Hessen

Samstag, 27.03.2021, 16:00 Uhr – 211722 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 71463066 weltweit, 2445027 in Deutschland (Daten vom Vortag)

Bestätigte Fälle weltweit: 126134260  (Vortag). + 642525
Todesfälle weltweit: 2767546 (Vortag) + 12336
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2755225 (Vortag) + 20472
Todesfälle in Deutschland: 75780 (Vortag) + 157
Bestätigte Fälle in Hessen: 213395 (Vortag) + 1673
Todesfälle in Hessen: 6270 (Vortag) + 22

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass die Fußball-Saison 2020/21 der Amateure abgebrochen und annulliert werde.

…, dass Hessens Beschäftigte im Gesundheitswesen im Pandemie-Jahr deutlich häufiger wegen psychischen Erkrankungen gefehlt haben, als noch 2019.

…, dass das Land künftig die Kontaktnachverfolgung in den Gesundheitsämtern mit dem Einsatz der Check-In-App „Luca“ erleichtern wolle. Besucher von Restaurants, Dienstleistern oder Veranstaltungen hinterlassen dann ihre Kontaktdaten verschlüsselt via QR-Code in der App und die Gesundheitsämter können im Falle eines positiv getesteten Kontakts darauf zurückgreifen.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Donnerstag auf Mittwoch um 46 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 213395 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt weiter auf 134,1. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (296,7). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Wiesbaden auf 99,0 , hessenweit steigt er auf 134,1.

Freitag, 26.03.2021, 16:00 Uhr – 211722 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 70786663 weltweit, 2445027 in Deutschland (Daten vom Vortag)

Bestätigte Fälle weltweit: 124774967  (Vortag). + 574122
Todesfälle weltweit: 1743475 (Vortag) + 9427
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2713180 (Vortag) + 22657
Todesfälle in Deutschland: 75440 (Vortag) + 228
Bestätigte Fälle in Hessen: 210037 (Vortag) + 1900
Todesfälle in Hessen: 6229 (Vortag) + 31

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass der Lahn-Dill-Kreis von Montag an bis zu den Osterferien den Präsenzunterricht aussetze.

…, dass die europäische Arzneimittelbehörde (EMA) grünes Licht für die Impfstoffproduktion in Marburg gegeben habe. Damit dürfe das Werk den bereits vorproduzierten Impfstoff von Biontech und Pfizer jetzt auch ausliefern..

…, dass sich die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Fulda, Bad Homburg, Büdingen und Bad Nauheim in der Wetterau, Alsfeld im Vogelsberg und Ginsheim-Gustavsburg in Groß-Gerau darum beworben haben, Modellregion zu werden.

…, dass der Rheingau-Taunus-Kreis bei der Kontakt-Nachverfolgung jetzt auf die Unterstützung  der Luca-App setze. Bürger müssten so beim Besuch vom Friseur  können keine Zettel mehr ausfüllen, sondern nur noch einen QR-Code scannen. Beim Verlassen checkt die Person wieder aus. Stellt sich heraus, dass sich zur gleichen Zeit eine positiv getestete Person in der Nähe war, werden die Daten an das Gesundheitsamt übermittelt.

…, dass eine Impfallianz gebildet worden sei um zeitnah nach Ostern mit den ersten Impfungen bei Hausärzten anzufangen.

…, dass sich im Rheingau-Taunus-Kreis seit Freitag Einwohner aus den ersten beiden Impf-Priorisierungsgruppen im Internet auf eine Nachrückerliste eintragen können. Die sogenannten Impfspringer würden so kurzfristig einen der begehrten Impftermine erhalten können. Die Nachrücker müssten dann innerhalb Anruf innerhalb von 30 bis 60 Minuten am Impfzentrum in Eltville erscheinen.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Donnerstag auf Freitag um 51 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 211722 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt weiter auf 1297. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (302,4). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Wiesbaden auf 96,2 , hessenweit steigt er auf 129,7.

Donnerstag, 25.03.2021, 15:00 Uhr – 210037 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 70786663 weltweit, 2445027 in Deutschland

Bestätigte Fälle weltweit: 124774967  (Vortag). + 574122
Todesfälle weltweit: 1743475 (Vortag) + 9427
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2713180 (Vortag) + 22657
Todesfälle in Deutschland: 75440 (Vortag) + 228
Bestätigte Fälle in Hessen: 210037 (Vortag) + 1900
Todesfälle in Hessen: 6229 (Vortag) + 31

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, die geplante Testpflicht für Reiserückkehrer auf dem Luftweg nach einem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums bereits an diesem Freitag in Kraft treten solle. Sie solle unabhängig davon gelten, ob die Beförderung aus einem Risikogebiet stattfinde oder nicht.

…, dass angebrochene und nur begrenzt haltbare Impfstoffdosen nicht weggeworfen werden und über Nachrückerlisten für sogenannte Impfspringer verimpft werden sollen.

…, dass Fulda Modellregion für eine Öffnungsstrategie während der Corona-Pandemie werden möchte und seine Bewerbung abgegeben habe.

…, Medien berichten, dass das Saarland Ostern den Lockdown beende und alles wieder öffnen werde.

…, dass die Drogeriekette dm in Frankfurt, Hanau und Fulda am Donnerstag die ersten Corona-Schnelltestzentren in Betrieb nehme.

…, dass Darmstadt die für Sonntag geplante Demonstration der sogenannten Querdenker gegen die Corona-Maßnahmen verlegt habe. Statt auf dem Karolinenplatz – gegenüber dem Impfzentrum – werde die Kundgebung nun auf dem Böllenfalltor-Parkplatz stattfinden.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Mittwoch auf Donnerstag um 52 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 210037 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt weiter auf 123,6. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (274,2). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Mittwoch, 24.03.2021, 16:00 Uhr – 208137 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 70451021 weltweit, 2445027 in Deutschland

Bestätigte Fälle weltweit: 124200845  (Vortag). + 524609
Todesfälle weltweit: 2734048 (Vortag) + 11134
Bestätigte Fälle in Deutschland: 1690523 (Vortag) + 15813
Todesfälle in Deutschland: 75212 (Vortag) + 248
Bestätigte Fälle in Hessen: 208137 (Vortag) + 1344
Todesfälle in Hessen: 6198 (Vortag) + 16

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass EU-Inspektoren in Italien 29 Millionen geheim gelagerte Astrazeneca-Impfstoffdosen entdeckt hätten. Nach ZDF-Informationen habe der Hersteller Astrazeneca die dort gelagerte Impfstoff-Menge bisher verschwiegen. Die Impfdosen seien für Großbritannien bestimmt gewesen und der Impfstoff zuvor in einer niederländischen Fabrik in Leiden hergestellt und dann bei Rom abgefüllt und verpackt worden.

… dass für die Schüler in Hessen findet an Gründonnerstag (1. April) vor Ostern der Unterricht statt finde.

…, dass in Hessen am Frankfurter Flughafen die ersten Gurgeltests auf Covid-19 reihenweise angeboten würden. Das Drive-in-Testzentrum sei nach Angaben des Betreibers das erste dieser Art in Hessen. .

…, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach massiver Kritik entschieden habe, den Bund-Länder-Entscheid zur sogenannten Osterruhe zu stoppen. Das habe Merkel am Mittwoch in einer kurzfristig einberufenen Schalte mit den Ministerpräsidenten der Länder beschlossen.

…, dass laut einer Umfrage des Industrie- und Handelskammertages momentan nur 18 Prozent der hessischen Unternehmen Schnelltests für die Belegschaft anbieten würden, weitere 28 Prozent wollen in Kürze starten.

…, dass Sachsen in einem Modellversuch einigen Anbietern aus den Bereichen Gastronomie, Einzelhandel, Touristik und Veranstaltungen nach Ostern Öffnungen erlauben wolle um daraus Erkenntnisse für weitere Öffnungen abzuleiten.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Dienstag auf Mittwoch um 69 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 208137 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt weiter auf 118,4. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (248,5). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Wiesbaden auf 82,14, hessenweit steigt er auf 118,4.

Dienstag, 23.03.2021, 16:00 Uhr – 206793 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 70137879 weltweit, 2433531 in Deutschland

Bestätigte Fälle weltweit: 123676236  (Vortag). + 468665
Todesfälle weltweit: 2722914 (Vortag) + 7619
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2674710 (Vortag) + 7485
Todesfälle in Deutschland: 74964 (Vortag) + 250
Bestätigte Fälle in Hessen: 206793 (Vortag) + 590
Todesfälle in Hessen: 6182 (Vortag) + 26

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass der katholische Bischof Michael Gerber (Fulda) trotz steigender Infektionszahlen nach Möglichkeit an der Ausrichtung von Ostergottesdiensten festhalten wolle. Er wolle und könne die Kirchgänge nicht einfach absagen.

… dass das hessische Gastgewerbe die Bund-Länder-Beschlüsse zur Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April kritisiere. Der Dauerlockdown ist für unsere Branche eine zunehmend existenzielle Katastrophe, sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Dehoga Hessen, Julius Wagner.

…, dass die GEW die Landesregierung auffordere, die Beschlüsse des gestrigen Bund-Länder-Gipfels schnellstmöglich umzusetzen. Demnach seien alleine zehn Millionen Tests in Hessen an Schulen angestrebt.

…, dass Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt und Professorin der Goethe-Universität, den Preis als Hochschullehrerin des Jahres erhalte. Zusammen mit Christian Drosten bekomme sie die Auszeichnung für ihre Beiträge im Podcast Coronavirus Update vom NDR.

…, dass dass die Zahl der Verkehrsunfälle deutlich zurückgegangen sei.

…, dass den Jugendlichen Orte zum „Abhängen“ mit Altersgenossen fehlen würde. Dies belaste Jugendliche stärker, als das fehlende Angebot zum Ausüben von Hobbys wie Sport, Musik oder wie gesellschaftliches Engagemen, so Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Hildesheim.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen von Montag auf Dienstag um 40 gestiegen. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 206794Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt weiterauf 117,2. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet jetzt der Kreis Hersfeld-Rotenburg (231,1). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Wiesbaden auf 70,50, hessenweit steigt er auf 117,2.

Montag, 22.03.2021, 19:00 Uhr 

Sonntag, 21.03.2021, 19:00 Uhr – 200311 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 69523089 weltweit, 2415110 in Deutschland

Bestätigte Fälle weltweit: 122811264  (Vortag). + 495640
Todesfälle weltweit: 2709627 (Vortag) + 8182
Bestätigte Fälle in Deutschland: 2659516 (Vortag) + 13733
Todesfälle in Deutschland: 74664 (Vortag) + 99
Bestätigte Fälle in Hessen: 205734 (Vortag) + 1021
Todesfälle in Hessen: 6145 (Vortag) + 3

Der Hessische Rundfunk berichtet …

…, dass Günter Rudolph, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, den Polizei-Einsatz in Kassel bei der „Querdenker“-Demonstration am Samstag mit scharfen Worten kritisiert habe. Er sagte, dass das unverständliches Zurückweichen des Staates unverständlich sei. Das es schwer zu verstehen sei, dass Tausende von Corona-Leugnern ohne Masken und ohne Abstand durch die Innenstadt von Kassel ziehen konnten.

…, dass Kultusminister Alexander Lorz (CDU) den Schulsport als einen wesentlicher Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung bezeichne – und er gerade in der Pandemiezeit, in der es für die Kinder kaum Sportangebote außerhalb des Unterrichts gebe, eine sehr bedeutende Rolle im schulischen und gesellschaftlichen Kontext spiele.

In Wiesbaden ist die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen am Sonntag nicht bis 15:00 Uhr aktualisiert worden. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 205734 Corona-Fälle gemeldet. Die sieben Tages Inzidenz steigt auf 114,3. Den höchstem Anstieg an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche verzeichnet weiterhin die Stadt Offenbach (186,8). Unter der Marke von 50 liegt keiner mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Wiesbaden auf 70,50, hessenweit steigt er auf 112,8.

(Foto oben ©2020 Gerd Altmann auf Pixabay)

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Hessen.

Corona-Nachrichten von letzter Woche lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!