Ein starker Gegner, der Verzicht auf  drei Leistungsträger und eine Mannschaft, die sich noch nicht gefunden hat erklären das Ergebnis der Rhine River Rhinos.

Während die Rhine River Rhinos vor allem zu Spielbeginn noch deutlich nach ihrem Rhythmus suchen, zeigen die Elxlebener Hausherren sofort, dass die Partie die erwartete Herausforderung wird.

1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 1. Spieltag

RSB Thuringia Bulls –Rhine River Rhinos, 92:55

Für die Rhinos spielten und punkteten: Mojtaba Kamali (20 Punkte), Louis Hardouin (15), Jim Palmer (8), Gijs Even (6), Chayse Wolf (4), Nicola Damiano (2), Christopher Huber und Paul Nikolaus.

Die Bulls ziehen voran, zeigen sich Treff-, Rebound und Defensestark, während die Rhinozerosse zaudern und der Ball einfach nicht in den Korb, die Reuse, möchte. Die Gäste lassen sich davon aber in keiner Weise unterkriegen, zeigen Zähne und erkämpfen sich Punkt für Punkt. 22:12 nach 10 gespielten Minuten.

„Es war ein schwerer Start in die Saison gegen Thüringen vor allem weil uns Spieler gefehlt haben. Aber wir haben gesehen, woran wir noch arbeiten müssen und wir werden nächste Woche bereit sein. Unsere Neuzugänge Moji und Chris haben ihre ersten Minuten bekommen. Wir werden hart an uns als Team arbeiten.“ – Louis Hardouin:

Vor allem Neuzugang Mojtaba Kamali setzt immer wieder Akzente und netzt wichtige Punkte ein, die ihn am Ende des Tages zum Topscorer seiner Farben machen. Aber auch die Umstellung auf Louis Hardouin bringt die Rotation der Rhine River Rhinos in Schwung. Hardouin ist es auch, der mit einem Steal samt Korberfolg eines der spielerischen Highlights des zweiten Viertels setzt. Und doch kommt der Motor nicht in den nötigen Schwung, um den stetig wachsenden Vorsprung der Bulls ernsthaft aufzuhalten. Mit 44:26 geht es in die Halbzeit.

„Aus meiner Sicht spiegelt das Ergebnis nicht unsere Arbeit im Training der vergangen Wochen wieder. Jetzt gilt es weiter ans uns zu arbeiten, nach der Spielanalyse einen Haken dran zu machen und uns bestmöglich auf das kommende Spiel gegen den BBC Münsterland vorzubereiten.“ – Teammanager Marvin Malsy

Nach dem Seitenwechsel spielen die Rhinos ihr bestes Viertel des Abends und zeigen, dass sie auch mit kleiner Rotation immer wieder Akzente setzen können, die das Potential der Formation von Lucas Warburton erahnen lässt. So können die Bulls ihr Plus nur bedingt ausbauen – 67:42 nach dreissig gespielten Minuten.

Die verbliebenen zehn Spielminuten gehen an die Kräfte des kleinen Kaders, der nicht nur auf die für die Nationalmannschaft abgestellte Kanadierin Arinn Young, sondern auch auf die beiden wegen Visaproblemen verzögerten Neuzugänge Kemal Kaan Safak und Ugur Toprak verzichten müssen. Die Bulls dagegen spielen trotz Fehlen von Jitske Visser in allen Rotationen befreit auf. Mit 92:55 müssen sich die Rhine River Rhinos schließlich dem Spitzenteam aus Elxleben geschlagen geben.

„Die Bulls sind eines der besten Teams der Welt, weshalb es nach gerade einmal zwei Wochen mit dem Team egal wie schwer geworden wäre, auch weil uns drei internationale Spieler fehlen. Aber wir können definitiv auch einiges Positives aus dem Spiel mitnehmen und ich bin froh mein erstes Spiel in der neuen Liga in der Tasche zu haben.“ – Headcoach Lucas Warburton:

Und doch ist es keine Niederlage, die traurig stimmt. Gerade gegen die RSB Thuringia Bulls in die Saison zu starten ist eine absolute Herausforderung, aber auch der optimale Test für ein jedes Team. Gerade gegen die Besten der Liga zeigen sich die kleinen und großen Hausaufgaben einer jeden Mannschaft, was nur dazu antreibt kontinuierlich über sich selbst hinaus zu wachsen. Die Rhinozerosse haben dieses Lehrgeld der Saison nun bezahlt und werden mit klaren Aufgaben und Zielen in die neue Woche starten, um dann in hoffentlich voller Besetzung beim ersten Heimspiel gleichzeitig auch die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Ergebnisse, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 1. Spieltag

Datum Heim Gast Ergebnis
 25.09.2022 16:00 BBC Münsterland RBC Köln 99ers 20 : 00
 24.09.2022 18:00 ING Skywheelers RSV Lahn-Dill 44 : 64
 24.09.2022 18:00  RSB Thuringia Bulls Rhine River Rhinos Wiesbaden 92 : 55
 24.09.2022 18:00 Doneck Dolphins Trier Hannover United 70 : 72

Tabelle, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 1. Spieltag

Platz Mannschaft # G V Körbe Diff. Pkt.
1 Thuringia Bulls 1 1 0 92:55 37 2
2 RSV Lahn-Dill 1 1 0 64:44 20 2
3 Hannover United 1 1 0 72:70 2 2
4 BBC Münsterland 0 0 0 0:0 0 0
BG Bask. Hamburg 0 0 0 0:0 0 0
HRB Essen 0 0 0 0:0 0 0
RBC Köln 99ers 0 0 0 0:0 0 0
8 Dolphins Trier 1 0 1 70:72 -2 0
9 Skywheelers Ffm 1 0 1 44:64 -20 0
10 RRR Wiesbaden 1 0 1 55:92 -37 0

Ausblick

Am kommenden Samstag, 1. Oktober, erwarten die Rhine River Rhinos den BBC Münsterland zum ersten Heimspiel der Saison. Hochball im Rhinos Dome (Sporthalle Klarenthal, Geschwister-Scholl-Str. 10, 65197 Wiesbaden) ist um 17:00 Uhr.

Foto oben ©2021 Steffie Wunderl

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarental lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Rhine River Rhinos finde Sie unter rhine-river-rhinos.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!