Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Rhine River Rhinos siegen souverän gegen RBC Köln 99ers

Rhine River Rhinos gewinnen gegen RBC Köln 99ers

Die Rhine River Rhinos gewinnen das Heimspiel gegen die RBC Köln 99ers mit 67:40. Damit verzeichnen die Wiesbadener Rollstuhlbasketballer zwei weitere wichtige Punkte im Saisonendspurt. 

Volker Watschounek 12 Monaten vor 0

Den Rhine River Rhinos gelingt es zwei weitere wichtige Punkte auf dem Konto zu verbuchen und den Anschluss an Platz 3 zu behalten.

Die Partie zwischen den eine Rhine River Rhinos und den RBC Köln 99ers  beginnt spannend und auf Augenhöhe. Mit dem Elan des Siegs des letzten Wochenendes, aber auch dem Wissen die Domstädter nicht unterschätzen zu dürfen, starten die Rhinozerosse hoch motiviert in das Spiel.

Rollstuhlbasketball, kurz gefasst

Rhine River Rhinos – RBC Köln 99ers , 67:40
Spielverlauf – 13:11 | 20:14 | 14:9 | 20:6)
Für die Rhinos spielten und punkteten: Arinn Young (14 Punkte), Chayse Wolf und Mojtaba Kamali (jeweils 10), Ugur Toprak (9), Gijs Even und Nicola Damiano (jeweils 6), Jim Palmer und Kemal Kaan Safak (jeweils 4), Christopher Huber und Louis Hardouin (jeweils 2).

Die Kölner – ebenfalls mit einem Kantersieg des vergangenen Wochenendes im Gepäck – sind nicht minder motiviert und setzen alles daran wie schon im Hinspiel für die Überraschung zu sorgen. So entwicklen sich die ersten zehn Minuten auf Augenhöhe. Die Defenseleistung beider Teams ist intensiv, weshalb immer wieder wichtige Punkte auf beiden Seiten liegen bleiben. 13:11 der hauchdünne Vorsprung für die Hausherren.

„Das Spiel hat mit einem engen Viertel angefangen. Unser Coach hat dann im Verlauf des zweiten Viertels smart gewechselt und das System umgestellt, was uns letztendlich den Vorteil verschafft hat, das Spiel zu unseren Gunsten zu gestalten.“ – Mojtaba Kamali

Im zweiten Viertel kämpfen sich die Dickhäuter immer wieder Zentimeterweise davon, doch die Gäste bleiben hartnäckig. Bis auf zehn Punkte (Minute 15:26) ziehen die Rhinos phasenweise davon, bis auf sechs Punkte schaffen es die Gäste wieder in Wurfdistanz. Doch am Ende sind die die Rhinozerosse kaltschnäuzig genug die 99ers mit starker Defense auf Abstand zu halten. Mit 33:25 geht es in die Halbzeit.

„Wir haben unseren Fokus auf die Defense gelegt, weil wir das Gefühl hatten, dass unsere Offense gut läuft. Das haben wir getan und sie bei 40 Punkten gehalten. Wir sind wirklich zufrieden mit unserer Defensiv-Leistung heute.“ – Headcoach Lucas Warburton

Auch nach der Pause geht es ähnlich spannend weiter. Die Kölner haben sich noch nicht aufgegeben und wollen das Momentum des Spiels zu ihren Gunsten wenden. Doch da haben sie vor heimischer Kulisse nicht mit den Rhinozerossen gerechnet. Die spielen weiter stur nach Gameplan auf und erspielen sich kontinuierlich die wichtigen Lücken in der Kölner Defense. So halten sie den Vorsprung nicht nur, sondern bauen ihn immer weiter aus. 47:34 nach 30 Minuten.

„Ich bin froh, dass wir heute genau wie letzte Woche geschlossen als Team aufgetreten sind und die Punkte geholt haben. Nächste Woche gegen Essen wollen wir die Leistung der vergangen Spiele aufrecht erhalten und nichts anbrennen lassen.“ – Teammanager Marvin Malsy

Mit dem letzten Viertel setzen die Wiesbadener Rollstuhlbasketballer dann die sprichwörtliche Kirsche auf die Sahne. Während bei den Gästen so langsam die Luft ausgeht, drehen die Hausherren zum Abschluss noch einmal so richtig auf. Mit 20:6 geht das Viertel mehr als deutlich an die Rhine River Rhinos, die als Einheit Punkt um Punkt erarbeiten. So bleiben die Punkte – natürlich auch zur Freude der heimischen Fans – in Wiesbaden. 67:40 nach 40 Minuten.

Ausblick

Am kommenden Samstag erwarten die Rhine River Rhinos die Hot Rolling Bears in Wiesbaden. Hochball im Rhinos Dome (Geschwister-Scholl-Str. 10, 65197 Wiesbaden) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt ab 16:30 Uhr.

Ergebnisse, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 14. Spieltag

Heim Gast Ergebnis
ING Skywheelers Hot Rolling Bears 71:36
RSB Thuringia Bulls Hannover United 83:70
Rhine River Rhinos Wiesbaden RBC Köln 99ers 67:40
BBC Münsterland Doneck Dolphins Trier 79:67

Tabelle, 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga, 16. Spieltag

# Name Spiele W/L Körbe Pkte
1 RSV Lahn-Dill 16 15/1 1182 : 864 30
2 RSB Thuringia Bulls 16 15/1 1443 : 827 30
3 Hannover United 16 11/5 1073 : 931 22
4 Rhine River Rhinos Wiesbaden 16 10/6 1097 : 1004 20
5 BBC Münsterland 16 10/6 974 : 935 20
6 ING Skywheelers 16 6/10 910 : 1004 12
7 RBC Köln 99ers 16 6/10 903 : 979 11
8 Doneck Dolphins Trier 16 5/11 1073 : 1119 10
9 BG Baskets Hamburg 15 1/14 795 : 1083 2
10 Hot Rolling Bears 15 0/15 576 : 1280 0

Foto oben ©2023 Ana Sasse

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarental lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Rhine River Rhinos finde Sie unter rhine-river-rhinos.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.