Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Gustaf Nielsson am 2. Spieltag, Archivfoto

Nilsson schießt Wiesabden zum Sieg

Nach zuletzt zwei Niederlagen rehabilitiert sich der SV Wehen Wiesbaden mit einem 4:0 Erfolg beim Kellerkind Würzburger Kickers. The Winner of the Match ist Gustaf Nilsson, dem nach der Halbzeitpause ein lupenreiner Hattrick gelingt.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Trainer Rüdiger Rehm setzt in Würzburg auf eine neue Startelf. Gürleyen, Kurt und Iredale nehmen zunächst auf der Bank Platz. Stanic, Stangl und Prokop rücken auf.

Vierte Spielminute, Gustaf Nilsson schießt scharf aufs Tor und prüft Würzburgs Torwart Hendrik Bonmann zum ersten Mal. Zwei Minuten später ist es Thiel der den SVWW fast in Führung bringt. Das Team von Trainer Rüdiger Rehm sucht den Weg nach vorne. In der 22. Minute wird Prokops Schuss knapp zur Ecke abgelenkt. Nach und nach kommet Würzburg ins Spiel. In der 29. Minute muss Florian Stritzel zum ersten Mal klären. In der 41. Minute geht Würzburg mit 1:00 in Führung. Das Tor wird aberkannt. Abseits! Mit 0:0 geht es in die Pause.

Hattrick für Nilsson

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste. Wiesbaden macht Druck und drängt auf die Führung. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff ist es so weit. Neuzugang Thijmen Goppel lupft den Ball über Würzburgs Torwart hinweg und geht mit 1:0 in Führung. In der 65. Minute kommt Nilsson im Würzburger Strafraum zu Fall. Elfmeter. Der Gefoulte legt sich den Ball zurecht und schießt selbst: Es steht 2:0. In der 80. Minute wird der eben erste eingewechselte Iredale gefoult. Auch hier nimmt der Schwede den Ball und verwandelt sicher zum 3:0. Fünf Minuten später der krönende Abschluss. Diesmal aus dem Spiel zieht Nilsson ab und triff zum 4:0. Dabei bleibt es auch. Die Partie endet mit 4:0 aus Wiesbadener Sicht. Der SV Wehen Wiesbaden schließt damit zur Tabellenspitze auf und liegt punktgleich mit den Plätzen zwei bis vier und 17 Punkten auf Platz fünf.

3. Liga, 10. Spieltag

Viktora Berlin – SV Wehen Wiesbaden 3:1 (1:1)

Startelf, Würzburger Kickers

1 Hendrik Bonmann (C) – 5 Leon Schneider – 4 Lars Dietz – 6 Tobias Kraulich – 14 Louis Breunig – 7 Mirnes Pepic – 21 Moritz Heinrich – 25 Dominik Meisel – 38 Robert Herrmann – 29 David Kopacz – 9 Marvin Pourie

Startelf, SV Wehen Wiesbaden

16 Florian Stritzel – 4 Sascha Mockenhaupt (C) – 15 Jozo Stanic – 20 Stefan Stangl – 17 Florian Carstens – 9 Thijmen Goppel – 6 Gino Fechner – 22 Maximilian Thiel – 5 Emanuel Taffertshofer – 24 Dominik Prokop – 29 Gustaf Nilsson

Tore: 0:1 Thijmen Goppel (52.), 0:2 Gustaf Nilsson (66./FE), 0:3 Gustaf Nilsson (81./FE), 0:4 Gustaf Nilsson (84.)
Gelbe Karten: Hendrik Bonmann, Leon Schneider, Mirnes Pepic, Robert Herrmann, xx Hoffmann – Emanuel Taffertshofer
Schiedrichter: Hussein (Bad Harzburg)
Zuschauer: 3211

Trainerstimmen

Rüdiger Rehm nach dem Spiel

Torsten Ziegner nach dem Spiel

Ergebnisse – 3. Liga, 2021.2022, 10. Spieltag

Hallescher FC – 1. FC Magdeburg 3 :  2  (1:1)
Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden 0 :  4  (0:0)
1. FC Kaiserslautern – VfL Osnabrück 2 :  0  (2:0)
Viktoria Köln – MSV Duisburg 4 :  2  (2:0)
SV Meppen – 1. FC Saarbrücken 2 :  2  (1:2)
SC Verl – TSV 1860 München 1 :  1  (0:1)
Eintracht Braunschweig – SV Waldhof Mannheim 0 :  0  (0:0)
Türkgücü München – Borussia Dortmund II -:-
FSV Zwickau – SC Freiburg II -:-
Viktoria 89 Berlin – TSV Havelse -:-

Tabelle – 3. Liga, 2021,2022, 10. Spieltag

#MannschaftSpieleTorePunkte
11. FC Magdeburg2657:2558
21. FC K'lautern2539:1546
31. FC Saarbrücken2642:3343
4Eintr. Braunschweig2541:2542
5SV Waldhof Mannheim2639:3042
6VfL Osnabrück2538:2641
7Bor. Dortmund II2639:3041
8SV Meppen2636:3941
9TSV 1860 München2439:3237
10SV Wehen Wiesbaden2634:3137
11SC Freiburg II2625:3733
12FSV Zwickau2531:3332
13Hallescher FC2530:3529
14FC Viktoria Köln2529:4129
15FC Viktoria Berlin2333:3227
16MSV Duisburg2634:5226
17SC Verl2636:4825
18Türkgücü München2524:3723
19TSV Havelse2622:4620
20Würzburger Kickers2618:3918

Die nächsten Spiele

02.10.2021, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – Viktoria Köln
17.10.2021, 13:00 Uhr: Türkgücü München – SV Wehen Wiesbaden
23.10.2021, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SV Meppen
29.10.2021, offen: Eintracht Braunschweig – SV Wehen Wiesbaden

Archivfoto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.