Die Parkplatzsituation rund um den Wiesbadener Hautbahnhof ist komfortabel. Wer jemanden abholt, parkt auf einem der Parkplätze davor. Wer jemanden hinbringt, lässt ihn herausspringen.

Kostenlos sind die Parkplätze am Bahnhof aber nicht und schnell werden aus einer vergessenen Parkuhr 10,00 oder 20,00 Euro. Viele machen das so, ganz gleich ob sie auf dem Weg zum Bahnhof, zum Schlachthof oder anderswohin sind. Andere fahren solange umher, bis sie eine Parkmöglichkeit gefunden haben. Das Verkehrsmanagement der Stadt beobachte zwischen dem 1. Ring, Rheinstraße und Bahnhofstraße gerade in den Abendstunden einen erhöhten Parksuchverkehr, so Verkehrsdezernent Andreas Kowol.

„Wir bieten diese Parkplätze jetzt als ‚Überlauf‘ für die dichtbesiedelte südliche Innenstadt an, wo es vor allem im Quartier Moritzstraße/Adolfsallee einen Bedarf gibt.“ – Andreas Kowol, Verkehrsdezernent

Die Folge des Parkplatzsuchens sind für Autofahrer und Anwohner gleichermaßen negativ. Bedeutet dies für die Autofahrer mehr oder weniger einen hohen Zeitaufwand, fühlen sich Anwohner von der unnötigen Geräuschkulisse und den unnötigen Abgase unnötig belästigt. Zudem komme es immer wieder zu zugeparkten Gehwegen und Radwegen, ergänzt der Verkehrsdezernent. Dessen ungeachtet stünden in geringer Entfernung in der Friedrich-Ebert Allee allabendlich Parkplätze leer, weil sie bis 21:00 Uhr kostenpflichtig gewesen sind. Das ist jetzt nicht mehr so. Die Stadt gibt die Parkfläche mit rund 220 Parkplätzen entlang der Friedrich-Ebert Allee ab sofort bereits ab 19:00 Uhr frei.

„Wer erst um 19 Uhr von der Arbeit oder dem Einkauf nach Hause kommt, hat jetzt die Sicherheit, hier immer einen freien Parkplatz zu finden. Statt bis zu 30 Minuten im Kreis zu fahren.“ – Andreas Kowol, Verkehrsdezernent

Parkraummanagement heißt für den Verkehrsdezernenten nicht zwangsläufig, dass man in jedem Fall neue Parkplätze bauen müsse. „Auch durch eine effizientere Nutzung des vorhandenen Parkraums lässt sich viel erreichen. Das lässt sich hier gut sehen“, so Kowol.
Die Änderung wurde im Zuge der allgemeinen Parkgebührenanpassung umgesetzt und ist ab sofort wirksam. Das Parken ist bis zum Folgetag, 9:00 Uhr, kostenfrei.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Verkehrsdezernat finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!