Professionell konzipiert und spielerisch vorgetragen. Beim Kammerkonzert für Kinder lernen die sie das Spektrum und die Vielfalt der Instrumente kennen. 

Einem kleinen neugierigen Zaunkönig wird es in seinem Wald zu eng. Überhaupt gehen ihm die anderen Vögel auf die Nerven, die immer die gleichen Melodien zwitschern. Beim Kammerkonzert ist das anders.

Staatstheater Wiesaben, kurz gefasst

Kammerkonzert – „Der Zaunkönig und die silberne Flöte“
Wann: Samstag 30. September und 1. Oktober 2017, ab 15:00 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Foyer, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden  (Karte + Navigation)
Eintritt: 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, Familie 16,00 Euro

Wie gut, dass die Musiker des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden wunderbar abwechslungsreich spielen können – und so die Monotonie auflösen. Am 30. September und 1. Oktober spielt das Orchester im Foyer des Staatstheaters die Geschichte aus der Feder von Martina Oberhauser auf bezaubernde Art.

Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass

Die Kinder lernen den spezifischen Klang der Streichinstrumente kennen: Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass – jedes Instrument stellt sich mit einem eigenen Stück vor und zeigt sein ganzes Klangspektrum. Mit viel Witz und Charme präsentieren sich Klarinette und Schlaginstrumentarium, alias Kuckuck und Specht, bevor alle von der Namensgeberin des Konzerts verzaubert werden: der silbernen Flöte.

Klarinette und Schlagzeug

Franz Kanefzkys lädt mit facettenreicher Instrumentierung ein, genau hinzuhören bei „Der Zaunkönig und die silberne Flöte“ und so mit den Vögeln die Welt der Musik zu entdecken. Und wer denkt, nur der Zaunkönig allein gäbe seine Sangeskünste zum Besten, liegt gründlich daneben: Mit viel Witz und Charme präsentieren sich Klarinette und Schlaginstrumentarium, alias Kuckuck und Specht.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!