In dem Film „A Ghost Story“ erhält das Laken einen Namen, einen berühmten noch dazu. Casey Affleck trägt es über die Leinwand – versteckt sich darunter und entfacht Höhen und Tiefen.

A Ghost Story kam bereits im Januar 2017 in die Kinos. Seit dem wurde er auf verschiedenen Festivals gelobt und ausgezeichnet. Der Oscar für die beste Filmmusik, für den er nominiert war, blieb ihm  jedoch verwehrt. Macht nichts, er zählt zu Top 10 Independent Movies ever.

Filme im Schloß, kurzgefasst

Filmvorführung: „RaumA Ghost Story“
Wann: Freitag, 7. September 2018, 20:00 Uhr
Wo: Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloß Biebrich ,  Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden
Eintritt: 5,00 Euro

Vorbestellungen sind unter www.filme-im-schloss.de, E-Mail info@filme-im-schloss.de sowie Telefon (0611) 840766 und 313641 möglich.

Die Handlung – M und C sind frisch verheiratet. Sie leben in einem alten Haus. M würde aber lieber in die Stadt ziehen. Gerade als sie ihn davon überzeugt hat, wird C bei einem Autounfall getötet. Von diesem Moment ab wird die trauernde Hinterbliebene von Cs Geist heimgesucht. Er will oder kann das Haus nicht verlassen.

„Auf eindrucksvolle Art und Weise zeigt „A Ghost Story“, dass Geister und Gespenster keineswegs nur Geschöpfe sind, die in Horrorfilmen für wahre Effektfeuerwerke und Gruselszenen sorgen.“ – Kino Zeit

Laut Kritik „bietet der Film eine der emotionalsten Erfahrungen, die man in diesem Jahr im Kino machen konnte“ (Zeit online). Oscar-Preisträger Casey Affleck („Manchester by the Sea“) und Rooney Mara spielen die Hauptrollen. Es läuft die Originalversion mit Untertiteln.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!