Das Motto heißt „Sport für alle Kinder, Sport gegen die Folgen von Kinderarmut“ sowie gegen Rassismus, Hetze und Gewalt. Der 25. Juni ist 2022 Wiesbadens Fair Play Day.

Jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Bis zum offiziellen Fototermin am Dienstagabend in der Brita-Arena haben die Organisatoren des Fair Play Day 2022 beachtliches  geschafft. Michael Medoch und Oliver Seel in der Freizeit  voller Zuversicht. Zusammen wollen sie die 3. Auflage des neu strukturierten Fair-Play-Turniers am 25. Juni durchführen. Die Schirmherrschaft hat der hessische Staatsminister Peter Beuth übernommen.

Fair Play Gedanke

Fair Play, klar wir halten uns fest an den Regeln und ahnden jeden Verstoß, heißt es immer schnell. Dass es dabei nicht nur um die Einhaltung von Regeln geht, sondern allgemein um ein bestimmtes sportliches Verhalten, ist nicht allen bewusst. Die Grenzen sind fließend. Das Eingeständnis eines Nicht-Fouls gegenüber dem Schiedsrichter zählt ebenso dazu, wie das richtige soziale Verhalten zwischen Sportler und Fans, innerhalb von Mannschaften, zwischen Trainer und Spieler, zwischen …. Wir erinnern an die fliegenden Bananen auf dunkelhäutige Fußballprofis. Die Abwertung der Profis auf Grund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, insbesondere der Hautfarbe wegen, sind Gang und gebe.

„Lauf schneller Du Neger.“

Der deutsch-nigerianischen Rapper und Suchtpräventionsberater Martin Rietsch alias 2schneidig, selbst als Jugendlicher leidenschaftlicher Fußballer hat das am eigenen Leib erlebt. Wenn ich auf dem Platz stand, habe ich vom Trainer immer wieder Anfeindungen mit auf den Weg bekommen. Sätze wie „Lauf schneller Du Neger.“ oder „Warum passt der Neger nicht?“, sind immer wieder gefallen. Das sei völlig normal gewesen. Keiner habe sich daran gestört. Eltern, Mannschaftskameraden, Schiedsrichtern, Zuschauern sei das egal gewesen, erzählte Berater beim Fototermin.
Die Organisatoren der Fair-Play-Days
Michael Medoch und Oliver Seel hätten keinen Besseren für ihr Projekt gewinnen können: Rietsch unterstützt das Wiesbadener Organisatoren-Duo bei der Vorbereitung, vermittelt Kontakte und hilft. Dass er am 25. Juni selbst mit auf den Platz des VfR Wiesbaden 1926 e. V. in dem Sportpark Rheinhöhe auflaufen wird, stellt er nicht infrage. Entweder im Promi-Team, oder aber mit dem Team der Dynamic Soccer School, der von ihm gegründeten Fußballschule, in der Fairness, Antirassismus und Menschlichkeit die obersten Gebote darstellen.

„Lebbe geht weider“

Auch Dragoslav „Stepi“ Stepanović war am 15. März mit von der Partie. Seit dem „ersten“ Flair-Play-Turnier 2018 unterstützt der ehemalige serbische Außenverteidiger und spätere Trainer das Wiesbadener Integrationsturnier, welches in der Zeit der Flüchtlingsbewegung entstanden ist, und sich zu einem Friendshipt-Format gegen die Folgen von Kinderarmut, Rassismus, Hetze und Gewalt entwickelt hat. Der richtige Weg, davon sind alle Sponsoren überzeugt – Sponsoren, die es sich gestern nicht nehmen ließen, mit auf Gruppenfoto zu kommen. Mit dabei waren der Erste Bürger der Stadt Dr. Gerhard Obermayr, Minister des Innern und für Sport Peter Beuth, Jörg Höhler von der ESWE Versorgung, über Musiker wie Johnny Skandal, bis hin Martin Rietsch Botschafter von Hannover 96plus.
Außerdem Alf Mintzel vom SV Wehen Wiesbaden, Kulttrainer Dragoslav Stepanovic, der nun schon zum dritten Mal ein großer Befürworter und Unterstützer dieses Projektes ist. Auch Fernsehmoderator, des ZDF Wirtschaftsmagazin „WISO“, Markus Niehaves ließ es sich nicht nehmen das Projekt mit seiner Anwesenheit zu Unterstützen.

Weitere Unterstützer und Gäste

Gesehnt wurden außerdem Fabrizio Hayer Ex Profi MAINZ 05 und Organisator der „Hayer & Friends“ Mannschaft , Erica Fischbach Präsidentin und Leiterin des Bobstützpunkt Rhein-Main (Eintracht Frankfurt) Robert Lönarz Präsident der Deutschen Fussball-Nationalmannschaft der Winzer, Barbara Haker (Produzentin, freies Theater Wiesbaden), Sozialdezernent  Christoph Manjura, Sängerin Heidi Breiling, Sänger Alberto Colucci, Sängerin Claudia Matejunas Celine Lorz, Fabrizio Hayer, Dirk Fellinghauer (Sensor), Frank Fischer (Unternehmenskommunikation ELW), Stephan Greulich (Eisenmann Webetec), Betina Weiler,  Peter Kaun (VfR), Lienhardt Schreiber (VfR), Kai Heuschert (1. Vorsitzender VfR), Andreas Steinbauer (Sporthilfe Wiesbaden), Sänger Johnny Skandal, Luisa Mazzotta vom Penta Hotel, Alexander Baumgärtner vom Abschleppdienst Sascha, Claudia Warkus von DEIN-GYM, Carsten Dressler vom Dorint Pallas Hotel, Heidrun und Peter Voigt vom Minigolf Straßenmühle, Michael Sauer Ex Profi Mainz 05, Fenja Hoffmann von MOJA, Tobias Eichel, ESWE Versorgung Pressesprecher Frank Rolle, Maria Feuerbach, Uta Brehm (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Rainer PfeiferSascha Burjan vom Studio ZR6, FFH Moderator Daniel FranzenElisabeth Meyer  und Ulrich Eichler von der Polizei Hessen.

Impressionen in Bildern

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Archivfoto oben ©2018 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Facebookseite der Charity-Fair-Play-Days-Wiesbaden finden Sie unter www.facebook.com.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!