Alles begann 2007 in einer Stadt – Sydney. 2,2 Millionen australische Haushalte beteiligten sich. Ein Jahr später erreichte Earth Hour 370 Städte in 35 Ländern.

Zum achten Mal nahm Wiesbaden bei der größten globalen Umweltschutzaktion, der WWF Earth Hour teil. Viele Menschen schalten für eine Stunde ihre elektrische Beleuchtung aus und kamen im den Kulturpark am Schlachthof zusammen.

“Nur gemeinsam kann die Klimakrise bekämpft, und somit die biologische Vielfalt – und damit auch unsere Lebensgrundlage – geschützt werden.“ — wwf

Weltweit nahmen nach Angaben der Umweltorganisation WWF Städte in mehr als 180 Ländern an der Stromsparaktion teil. Bundesweit waren es wieder über 350 Städte. Die WWF-Aktion versteht sich als globaler Aufruf, sich gegen die Erderwärmung und für den Artenschutz einzusetzen.

 „In den vergangenen Jahren schrieb Earth Hour Geschichte und wurde zur größten weltweiten Umweltschutzaktion, die es je gab.“ – wwf

Das Umweltamt Wiesbaden, lud alle ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Sei es als Unternehmen, um öffentlichkeitswirksam das Interesse am Umwelt- und Klimaschutz zu zeigen, oder zusammen mit vielen anderen bei der großen offiziellen Earth Hour-Party im Kulturpark am Schlachthof.

Earth Hour Wiesbaden 2018

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Buntes Programm und Feuershow

Die Besucherinnen und Besucher erwartete traditionsgemäß ein buntes Programm. Zum Auftakt zeigte das Murnau-Filmtheater mit dem Film „FURUSATO – Wunde Heimat“. Von 20:30 bis 21:30 Uhr – zur Stunde der Dunkelheit – gingen die Lichter des Murnau-Filmtheaters, des Wasserturms und an vielen weiteren Orten in Wiesbaden aus. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Chor „Zwischentöne“, und beteiligte die Besucherinnen und Besucher beim gemeinsamen Singen von „The lion sleeps tonight“. Eine stimmungsvolle Atmosphäre verursachte die spektakuläre nicht alltägliche Feuershow von Pyr-Art aus Mainz. Erleben sie wie faszinierend das Spiel mit dem Feuer sein kann. Mal ruhig und verspielt, dann wieder schnell und effektvoll, so beschreibt Pyr-Art seine Solofeuershows.

Symbol Earth Hour 60+

Viele Besucher halfen dabei, mit einem mitgebrachten Windlicht, das aus Windlichtern aufgestellte Symbol der Earth Hour 60+ zu illuminieren. Die 60+ steht für das Ziel, ein Bewusstsein für ein umweltfreundlicheres Leben und Handeln zu schaffen – weit über die 60 Minuten heraus.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!