Laut dem Statistischen Bundesamt zählt Wiesbaden zu im ersten Quartal 2018 zu den zehn Städten mit den höchsten Mietpreisen.

Der Traum vom Eigenheim: Wiesbadens Stadtentwicklungsgesellschaft unterstützt Sie bei der Erfüllung Ihres Traums und hilft weiter, wenn Sie sich mit dem Gedanken herumschlagen, Wohneigentum erwerben zu wollen. Besonders, wenn Sie nicht gerade mit Eigenkapital üppig ausgestattet sind.

Zinsgünstige Darlehen

Der Traum vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung kann mit Hilfe zinsgünstiger Darlehen des Landes Hessen für förderberechtigte Familien in Wiesbaden Wirklichkeit werden. Für den Erwerb einer Neubau-Immobilie ist die Beantragung des Hessen-Baudarlehens in Höhe von 80.000 bis 115.000 Euro möglich. Bei Erwerb einer Bestands-Immobilie kann das Hessen-Darlehen in Höhe von bis zu 100.000 Euro beantragt werden.

Darlehens-Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Gewährung der Hessen.Darlehen sind die Einhaltung einer Einkommensgrenze sowie verfügbare und als Eigenkapital einzusetzende Mittel in Höhe von 10 bis 15 Prozent der Gesamtkosten. Die notwendigen Modernisierungs- und Instandsetzungskosten der Gebrauchtimmobilie werden dabei mit berücksichtigt. Der Zinssatz ist bei beiden Darlehen auf 10 Jahre festgeschrieben und beträgt aktuell 1,05
Prozent, der Tilgungssatz beträgt 3,85 Prozent. Die Darlehen werden nachrangig im Grundbuch gesichert.

Bei Fragen zur Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum erhalten Sie Auskunft von der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG). (Bild: Christoph Konitzer / Flickr)

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!