Massentierhaltung, Hochleistungszucht, Wegwerfkälber, Gülleproblem, Abhängigkeit – eine Dokumentation über Profitgier voll mit Informationen zum  System Milch.

Das Kino abseits des Mainstream, Wiesbadens Caligari Filmbühne, zeigt einen vielfach ausgezeichnetem Film Über das System Milch. Andreas Pichler wirft darin einem einen kritischen und schonungslosen Blick hinter die Kulissen der Milch-Industrie.

Caligari Film Bühne, kurz gefasst

Dokumentarfilm – „Das System Milch“
Wann: Sonntag, 12. November 2017, 17:30 Uhr
Wo: Caligari Film-Bühne, Marktplatz 2, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 7,00 Euro, ermäßigt 6,00  Euro

Karten gibt es bei der Touristenformation und täglich von 17:00 bis 20:30 Uhr an der Kinokasse der Caligari Filmbühne.

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Fast auf jeder Milchpackung sehen wir das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Milch ist ein gefragter Rohstoff, mit dem knallhart gehandelt wird.

Wenn es nach dem Verbraucher geht, muss Milch billig sein. Was heißt das für die Landwirtschaft? Andreas Pichler zeigt in seinem Film „Das System Milch“, dass das Bild von glücklichen Kühen auf der Milchpackung weit entfernt von der Wirklichkeit ist.“ – Bayerischer Rundfunk

Der Dokumentarfilm die über „Das System Milch“ wirft einen Blick hinter die Kulissen: Die Zuschauer treffen auf Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und andere Experten, um die Frage zu beantworten, welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat – auf die Tiere, auf die Umwelt und auf den Menschen selbst. „Das System Milch“ ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

„Das System Milch dokumentiert den Zwiespalt, in dem Landwirte arbeiten. Wertung: sehenswert.“ – Münchener Merkur

Im Anschluss an den Film moderiert Dirk Vielmeyer vom Wiesbadener Ernährungsrat das Filmgespräch mit Andreas Pichler und dem hessischen Milchbauern und agrarpolitischen Sprecher im Europaparlament, Martin Häusling, und lädt das Publikum zur Diskussion ein.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!