Der Christopher Street Day ist ein Demonstrationstag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender. Er setzt ein buntes Zeichen für eine vielfältige Gesellschaft ohne Diskriminierung.

In beinahe jeder größeren deutschen Stadt feiern Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender den Christopher Street Day (CSD) – so auch in Wiesbaden, wo sich die Parade bereits zum achten Mal am Warmen Damm sammelte und inzwischen wie der Fastnachtsumzug zu einer echten  Attraktion herangewachsen ist. Aus den umliegenden Vororten reisen die Teilnehmer an um dabei zu sein – nicht mehr zwingend nach Köln, wo nach wie vor die wohl größte Gay-Szene in Deutschland zu finden ist. Der CSD in Köln ist legendär. 2002 beteiligten sich rund 1,2 Millionen Menschen. Davon ist man in Wiesbaden noch weit entfernt.

Nicht jeder hat Verständnis

Trotzdem, es ist schön mit anzusehen, wie sich die Teilnehmer am Warmen Damm treffen um dann in einem Umzug gemeinsam durch die Stadt zum Schlachthof ziehen – um dort ausgelassen weiter zu feiern. Ein Flugzettel sorgte im Vorfeld am Warmen Damm ein wenig für Unverständnis. Der Zettel, so ein Teilnehmer, habe er am Kurhaus erhalten. Darauf stand: Damit die Normale Lebensweise von uns und unseren Gästen nicht nachteilig beeinflusst wird erwarten wir, dass Sie vom Besuch unserer Räumlichkeiten am heutigen Tag Abstand nehmen. Gezeichnet, Leiter Team Und Externer Kollege im Automatenspiel am Kurhaus. Wer sich diesen Scherz erlaubt hat und wie viele dieser Flugzettel im Umlauf waren, konnten wir am Samstag nicht feststellen.

Ministerien zeigen Flagge

Das Wetter hätte am Samstag nicht besser sein können. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zogen rund 1200 Teilnehmer vom Warmen Damm über die Wilhelmstraße zur Taunusstraße –  vorbei am Sozialministerium, das unter der neuen Führung von Kai Klose, Grüne, welches zum ersten Mal die Regenbogenfahne gehisst hatte – wie im übrigen auch die anderen von den Grünen geführten hessischen Landesministerien. Durch die Langgasse, Kirchgasse vorbei am Hauptbahnhof ging es für die Teilnehmer zum Kulturzentrum Schlachthof, wo die Demonstranten bis spät in die Nach zusammen feierten.

Impressionen vom Christopher Street Day

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Bilder: Volker Watschounek

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Bilder: Carsten Simon

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!