Autofahrer zu ESWE Versorgung: „Ach, muss die Versorgungsleitung wirklich erneuert werden?“ In Köln heißt es dann: “Wat mutt, dat mutt!“

Übersetzt: Was sein muss, muss sein. Genau genommen ist nur ein Teilabschnitt betroffen, der Abschnitt zwischen der Honiggasse und Venatorstraße. Da die gesamte Straße in diesem Bereich von den Arbeiten betroffen ist, muss die Schultheißstraße für längere Zeit voll gesperrt werden. Für den Anliegerverkehr werden Zufahrten jedoch weitgehend ermöglicht. Auch Rettungswege bleiben offen.

Freie Fahrt für Anlieger

Um das Nadelöhr zu entlasten wird der Verkehr von der Patrickstraße und der Raiffeisenstraße über die Langfeldstraße umgeleitet. Die Buslinien werden über die Langfeldstraße und die Wallauer Straße gelwnkt. Die Zufahrt zur Honiggasse ist ohne Beschränkung möglich. Alle Regelungen sind in enger Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde getroffen worden.

Gesperrt

Von der Brühlstraße aus wird nicht in die Schulheißstraße eingefahren werden können. Über die geänderte Verkehrssituation informieren Hinweistafeln im Baustellenumfeld.

Die Bauzeit dauert voraussichtlich bis zum 3. August. Etwaige Unannehmlichkeiten bitten wir bereits jetzt zu entschuldigen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!