Die Zeiten, in den Menschen für ihre Mahlzeiten Wild erlegt haben, sind vorbei. Nahrung und Pilze im Wald zu sammeln, ist und wird gerade immer beliebter.

Wer schon seit Jahren immer und immer wieder in den Wald zum Pilze sammeln geht kennst sich aus und findet sich zurecht im Dickicht der rund eine Million Pilzarten, die es nach nach Schätzungen von Experten weltweit gibt. Rund 70.000 verschiedene Pilze davon sind wissenschaftlich beschrieben – und nur ein Bruchteil von ihnen zählt zu den begehrten Sammelstücken.

Welche Pilze sind essbar, wo lohnt die Suche und wo lauern die Gefahren? Wiesbadens Umweltladen unterstützt Sie und begleitet Sie mit Vorträgen, Pilzexkursionen und einer regelmäßigen Pilzberatung durch den Herbst.

Umweltladen, kurz gefasst

Was: „Pilze sammeln“ und „Wie werde ich Pilzkenner?“
Wann: Donnerstag, 28. September und Donnerstag, 19. Oktober, jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr
Wo: Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten: 8,00 Euro
Anmeldung: Anmeldung bitte telefonisch unter der Rufnummer (0611) 313600.

Ohne Theorie geht es nicht. Der Pilzexperte Franz Heller stellt Ihnen in seinem Vortrag am  28. September verschiedene Arten von Pilzen vor. Hierfür bringt der Fachmann eine Auswahl von Pilzen mit. Erkennen Sie die Pilze?

Steinpilze sammeln und auf Nummer sicher gehen. Bild: Daniel Otto / Flickr

Steinpilze sammeln und auf Nummer sicher gehen. Bild: Daniel Otto / Flickr

Heller erklärt am Donnerstag die Regeln und Gesetze, die Sie als Pilzsammler im Wald unbedingt beachten sollten.

Kostenlose Pilzberatung

Wer am Wochenende einen schönen Pilz am Wegesrand entdeckt hat und einfach nicht widerstehen konnte, diesen mitzunehmen; Nein, der Pilz muss nicht gleich in die Tonne. Setzen Sie ihn für Dienstag auf den Speiseplan und nutzen Sie am Montagabend das kostenlose Angebot Pilzberatung im Umweltladen. Experten helfen Ihnen, den Fliegenpilz vom Steinpilz zu unterscheiden.

Bis zum 6. November helfen ihnen zwischen 16 und 18 Uhr in der Luisenstraße Experten mit ihrem Wissen weiter. Und heißt es am Ende „ungenießbar“, können Sie am Dienstagvormittag im Supermarkt die sicheren Pilze für das Essen einkaufen.

Pilz-Spaziergänge

Im Umweltladen werden auch immer weder Pilz-Spaziergänge zum Kennenlernen und Sammeln von Pilzen angeboten – darunter zwei Exkursions-Angebote speziell für Kinder. Es sind nur noch wenige Plätze frei, die unter der Rufnummer des Umweltladens (0611) 313600 zum Preis von 12 Euro für Kinder ab sieben Jahren und 18 Euro für Erwachsene gebucht werden können.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!