Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Fans beim Pubic Viewing, Emotionen von den daheimgebliebenen Fans, Finale Europa League 2022, Waldstadion Frankfurt, Deutsche Bank Park,

„An Tagen wie diesen“ — Public Viewing in Frankfurt

Das Fußballstadion von Sevilla ist unwesentlich größer als die Arena im Deutsche Bank Park. Trotzdem haben nicht alle Fans hineingepasst. Beide Arenen waren Ausverkauft. Mehr als 100000 Fans haben das Spiel live verfolgt. Einer davon, Volker Bouffier.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

„Diese Mannschaft hat gezeigt, was in ihr steckt – ein echtes Aushängeschild für uns!“, sagte Hessens Ministerpräsident, der nicht beim Public Viewing, sondern in Sevilla war. 

Das Stadion in Sevilla: ausverkauft. Das Waldstadion in Frankfurt: ausverkauft. Deutlich mehr als 100000 Zuschauer haben das Finale der Europa League Live gesehen. Vor Ort wie Ministerpräsident Volker Bouffier oder eben beim Public Viewing im Deutsche Bank Park in Frankfurt.

Mit dem Sieg gegen West Ham United hatte Eintracht Frankfurt das Ticket für das Finale der Europa League in Sevilla gelöst. Gegner am Mittwochabend war Glasgow Rangers und die Schotten sind wahrlich besser ins Spiel gestartet. Nach 45 Minuten steht es dann 0:0 und Frankfurt kommt immer besser ins Spiel. Nach dem 0:1 von Joe Arib in der 57. Minute schreibt die Mannschaft von Trainer Oliver Glaser das Spie nicht ab, zeigt Courtage und dreht das Spiel mit dem 1:1 von Rafael Santos Borré Maury. Nach 120 Minuten steht es 1:1. In einem packenden Elfmeterschießen wird Frankfurts Torhüter Kevin Trapp zum Held von Sevilla. Frankfurt gewinnt 5:4 im Elfmeterschießen. Was für ein Finale. Während in Sonnenberg/Bierstadt ein erstes Feuerwerk gezündet wurde, feierten die Fans im Deutsche Bank Park, in der Stadt – einfach überall in Frankfurt …

„Die Mannschaft hat eindrucksvoll gezeigt, was in ihr steckt. Eintracht Frankfurt ist ein echtes Aushängeschild. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Am Morgen gratuliert der Hessische Ministerpräsident der Eintracht Frankfurt zum Gewinn der UEFA-Europa League. Erstmals seit mehr als 40 Jahren habe Eintracht Frankfurt den UEFA-Pokal wieder nach Hessen geholt. Über die gesamte UEFA-Saison hinweg haben sich die Mannschaft und die Fans in die Herzen der europäischen Fußballfans gespielt und das Finale verdient gewonnen. Dieser Erfolg ist bedeutend für den Verein, die Fans und für Hessen. 

„Wir haben die Eintracht im Endspiel gesehen. Sicher hätte auch Jürgen Grabowski diesen Sieg nur zu gerne gefeiert.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Zuletzt gewann Eintracht Frankfurt den UEFA-Pokal am 21. Mai 1980. Damals setzten sich Karl-Heinz Körbel, Bernd Hölzenbein und Co. im Rückspiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0 durch. Vor jedem Spiel singen die Fans das Lied ‚Im Herzen von Europa‘. Unser Land und auch die Stadt Frankfurt denken und leben europäisch. Deshalb ist der Gewinn eines europäischen Titels etwas ganz Besonderes für uns, so Bouffier.

Impressionen aus dem Deutsche Bank Park

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Foto oben ©2021 Frank Heinen / RSCP

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle internetseite der Hessischen Staatskanzlei finden Sie unter staatskanzlei.hessen.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.