Lieber einschreiten als wegschauen. Das Polizeipräsidium Westhessen bietet unter dem Titel „Zivilcourage- Ja! Aber wie?“ am 25. März ein Seminar an, indem Wiesbadener lernen, wie sie aktiv einschreiten können.

Unter Freunden und Verwandten werden schnell kluge Tipps verteilt, sieht man Fremde in Not, halten sich die Meisten aber zurück. Fragt man nach, warum sie lieber schnell weiter gehen, als zu helfen, hört man Antworten wie: “Das sah gar nicht aus.“ – „Ich habe keine Zeit.“ Jeztzt ist Zeit dies zu ändern – zeit, das notwendige Rüstzeug zu lernen, um einschreiten zu können.

Polizeipräsidium Westhessen, kurzgefasst

Was: Seminar – „Zivilcourage – Ja! Aber wie?
Wann: Samstag, 25. März, 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo: 3. Polizeirevier, Willy-Brandt-Allee 2, 65197 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten: frei / Plätze frei

Interessentinnen/ Interessenten melden sich bitte unter folgen per E-Mail oder telefonsich an zivilcourage.ppwh@polizei.hessen.de / +49 611 345- 1620

Während viele Reibereien sich schnell und gütlich klären lassen, kann es in manch einer Situation auch zu Überforderungen kommen. In begrenzten Räumen wie in Bussen und Bahnen, in denen sich fremde Menschen in einer Art „Zwangsgemeinschaft“ begegnen, kommt es häufig zu eben solchen Konflikten, auf die niemand vorbereitet ist. Oftmals steht man „wie gelähmt“ daneben und findet nicht den richtigen Ton, um die Situation zu klären. Stattdessen passiert es sogar, dass durch das eigene Verhalten die Stimmung eher noch angeheizt wird

Tipps und Anregungen

Das Polizeipräsidium Westhessen weiß: „Zivilcourage will gelernt sein!“ Zusammen mit der Stadt Wiesbaden und ESWE Verkehr und in Kooperation mit dem Netzwerk gegen Gewalt bietet das Polizeipräsidium Westhessen passende Seminare für Bürger an. In Rollenspielen und praktischen Übungen geht es dabei darum, Situationen richtig einzuschätzen und richtig einzuschreiten. Die Methoden des Handelns werden geübt und dabei auf jeden einzelnen abgestimmt. Die Teilnahme ist kostenlos und es sind noch Plätze frei!

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!